Weißer Tempel von Chiang Rai – Wat Rong Khun

30. Januar 2014 | Von | Kategorie: Reisen, Thailand

Wat Rong Khun der weiße Tempel von Chiang Rai

WeißerTempel Chiang Rai © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Der Weiße Tempel von Chiang Rai

2006 besuchten wir schon einmal den weißen Tempel von Chiang Rai. Er liegt in der Nähe der Schnellstraße 1 zwischen den kleinen Orten Bua Sali und Pa O Don Chai.

7 Jahre später war es wieder so weit, wir besuchten noch einmal den Tempel. Etwas war genau wie damals, es wurde am Tempel gearbeitet. Der Bau begann 1997 und ist (Dezember 2013) noch nicht fertiggestellt. Er soll wohl auch erst fertig werden, wenn der Architekt und Projektbetreiber, der thailändische Künstler Chalermchai Khositpipat, gestorben ist.

Touristenmagnet Wat Rong Khun

Inzwischen hatte sich aber einiges getan. Die ganze Anlage ist noch größer geworden – und immer mehr Menschen strömen dort hin. Ganze Busladungen von Besuchern zwängen sich durch die Tempelanlage.

Weißer Tempel von Chiang Rai - Thailand © Volker Abels -  www.foto-reiseberichte.com

Nicht nur Touristen, sondern auch viele Schüler und Studenten besuchen den weißen Tempel von Chiang Rai.

Aufseher achten an einigen Stellen darauf, dass sich keine Staus bilden. Es ist ein Gewusel aus Menschen unterschiedlicher Nationen, darunter viele Thais aus Betrieben, Schulen Vereinen und auch mit Familien.

Neben den Tempeln gibt es die Möglichkeit Souvenirs, Bilder und Bücher des Künstlers zu erstehen. Die ganze Anlage hat sich wohl zu einem lukrativen Geschäft entwickelt. Eine meditative Ruhe ist bei diesem Menschengewusel kaum möglich. Und trotzdem lohnt es sich durchaus den Tempel zu besuchen schon allein aus dem Grund, da er in seiner Art ziemlich einmalig ist in Thailand.



style="display:inline-block;width:200px;height:200px"
data-ad-client="ca-pub-9193493585987603"
data-ad-slot="7897652886">

Eindrucksvolle Darstellungen

Um den Haupttempel zu besuchen, muss man über eine Brücke laufen, die den Übergang vom Zyklus der Wiedergeburt zum Raum Buddhas symbolisiert. Vorher passiert man Darstellungen der Hölle. Durchaus eindrucksvoll. Neben Gemälden und weiteren Darstellungen im Tempelinneren gibt es auch außerhalb viele buddhistische Statuen, Plastiken und andere Kunstwerke zu bewundern.

Neben den Tempeln liegt ein kleiner Park zur Erholung. Im Eingangsbereich sorgen eine kleine Shopping-Mall und Restaurants bzw. Essstände für das Wohlbefinden der vielen Besucher.

Fazit: Trotz der vielen Besucher lohnt es sich den weißen Tempel von Chiang Rai – Wat Rong Khun – zu besuchen.

WeißerTempel Chiang Rai-Thailand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Blick auf den Haupttempel

WeißerTempel Chiang Rai-Thailand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Zum Betreten des Tempels muss eine Brücke überquert werden

WeißerTempel Chiang Rai-Thailand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Höllendarstellung

WeißerTempel Chiang Rai-Thailand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Die Höllendarstellung wirkt schon irgendwie gruselig

WeißerTempel Chiang Rai-Thailand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Das soll auch die Hölle sein?

WeißerTempel Chiang Rai-Thailand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Wächter

WeißerTempel Chiang Rai-Thailand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Der Tempelwächter kann die Besucher nicht aufhalten

Weißer Tempel von Chiang Rai - Thailand © Volker Abels -  www.foto-reiseberichte.com

Buddha

Weißer Tempel von Chiang Rai - Thailand © Volker Abels -  www.foto-reiseberichte.com

Hängender Kopf

Weißer Tempel von Chiang Rai - Thailand © Volker Abels -  www.foto-reiseberichte.com

Weißer Tempel von Chiang Rai, Seitenansicht

Weißer Tempel von Chiang Rai - Thailand © Volker Abels -  www.foto-reiseberichte.com

Auch Mönche möchten ein Erinnerungsfoto vom Wat Ron Khun besitzen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Weißer Tempel von Chiang Rai - Wat Rong Khun, 10.0 out of 10 based on 2 ratings
Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

= ss