Home » Tipps & Infos » Alles so schön bunt hier – die Internationale Tourismusbörse bzw. Touristikmesse ITB 2011 in Berlin

Alles so schön bunt hier – die Internationale Tourismusbörse bzw. Touristikmesse ITB 2011 in Berlin

Wie in jedem Jahr, findet auch in 2011 in Berlin die ITB, die internationale Tourismusbörse, statt. Mittlerweile zum 45. Mal. Bunt und Klischeehaft werben die Länder um Kunden und Reiseveranstalter. Schließlich ist die Tourismusindustrie ein großer Devisenbringer.

Flughafen © Volker Abels

Auch wenn häufig nur große Konzerne und nur kleine Teile der Bevölkerung vom Tourismus profitieren, setzen sehr viele Länder auf das Pferd Tourismus. Übrigens ist Polen in diesem Jahr das Partnerland der ITB.

Natürlich zeigen die Aussteller die verschiedenen Reisedestinationen nur von ihrer Schokoladenseite, der geneigte Kunde will in der Regel von den negativen Aspekten des Tourismus auch nichts wissen. „Friede, Freude, Sonnenschein“, lautet das oft das Motto. Allerdings werden sich Besucher und Veranstalter mit den Krisenländern in Nordafrika auseinandersetzen – müssen. Schließlich sind diese Länder seit Jahren beliebte Reiseziele.

Ich bin kein Freund des Massentourismus, genau genommen lehne ich ihn sogar ab, aber ich muss ehrlich zugegeben, dass ich, ebenso wie alle anderen Gegner des Massentourismus, zumindest von der Infrastruktur, sprich Straßen, Flughäfen und Flugverbindungen etc. profitiere. Da inzwischen auf der Internationalen Tourismusbörse auch alternative Reiseformen angeboten werden, kann es ja nicht falsch sein sich darüber zu informieren.

Auf der Touristikmesse ITB präsentieren sich in 26 Hallen rund 11000 Aussteller aus 180 Ländern. Dazu gehören auch die schon angesprochenen Krisenländer Nordafrikas, die für die Zukunft weiter auf den Tourismus setzen. Polen als Partnerland ist stark vertreten. Das gilt natürlich auch für Deutschland selbst. Denn trotz des Reizes ferne Länder zu besuchen, gibt es in Deutschland durchaus lohnenswerte Ziele.

Besonders viele Platz benötigen in diesem Jahr die Länder Mittelamerikas. Möglicherweise entwickeln sich diese Länder zu den Reisetrends der nächsten Zeit.

Aber auf der ITB geht es nicht nur um Reiseveranstalter, sondern auch um technische Dinge, die das Reisen erleichtern sollen. Seien es spezielle Programme für Iphones oder neueste Karten und Navigationssysteme. Aber auch Bücher und Zeitschriftenverlage können Sie auf de Touristikbörse finden.

Termin:
Die Tourismusbörse 2011 dauert vom 9. bis 13. März. Allerdings dürfen Privatbesucher nur am Wochenende (12./13. März) auf das Messegelände. Die ersten drei Messetage sind den Fachbesuchern vorbehalten.

Öffnungszeiten:
Täglich von 10 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Für Privatbesucher kosten Tagestickets 14,50 Euro (im Online-Vorverkauf sind es nur 12 Euro). Der Preis für Schüler und Studenten liegt bei 8 Euro. Wer kurzfristig am Sonntag, dem 13. März, noch zur Messe möchte, bezahlt für ein „Last-Minute-Ticket“, das erst ab 14 Uhr gültig ist 8 Euro.

Anreise:
Sie erreichen die Messe mit den Berliner S-Bahn-Linien 3, 5, 7, 41, 42, 46 und 75. Sie führen zu den Haltestellen Westkreuz, Messe Süd und Messe Nord/ICC. Alle drei Haltestellen liegen direkt am Messegelände, bzw. einen kurzen Fußweg davon entfernt.

Möchten Sie mit der U-Bahn-Linie 2 anreisen, steigen Sie im Bahnhof Kaiserdamm aus und gehen den Rest zu Fuß. Außerdem führen noch die Buslinien X34, X49, 104, 139, 149 und 218 direkt zu den Haltestellen Messedamm/ZOB/ICC.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der ITB und einen Geländeplan hier.

Finden Sie hier Ihr Hotel in Berlin



Booking.com

Über Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen. Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Das könnte auch interessant sein.

foto-reiseberichte.com Das Blog über Reisen und Fotografieren.

E-Visum für Kambodscha

Elektronisches Visum für die Einreise nach Kambodscha Kambodscha, besonders die Tempel von Angkor Wat, stehen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.