Home » Fotografieren » Foto der Woche » Foto der Woche – leckere Suppe in Thailand

Foto der Woche – leckere Suppe in Thailand

Thailand ist bekannt für leckeres Essen und seine vielfältige Küche. Neben aufwendigen Currygerichten, schmackhaften Fischen oder scharfen Salaten, werden in Thailand aber auch sehr viele einfache Gerichte angeboten. Dazu gehören gegrillte Hähnchenschenkel, fritierte Heuschrecken, Nudel- und Reisegerichte oder diverse Suppen.

Bei unseren Besuchen in Thailand essen meine Frau und ich meistens in kleinen Garstuben und Restaurants.  Dort wird meist sehr schmackhaftes, frisches und günstiges Essen angeboten.

Schmackhafte Nudelsuppe in Thailand © Volker Abels
Schmackhafte Nudelsuppe in Thailand © Volker Abels

Zum Foto:

Da wir, wie oben erwähnt, gerne in kleinen Restaurants und Garstuben essen, habe ich einfach mal ein schnelles Foto von einer Nudelsuppe gemacht. Die Suppe hat mir sehr gut geschmeckt – und wie man sieht werden auch in Thailand Suppen mit Stäbchen gegessen.

Booking.com

Über Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen. Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Das könnte auch interessant sein.

Tanzende Frauenfigur auf einer Litfaßsäule © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Tanzende Frauenfigur auf einer Litfaßsäule

Frauenpuppe auf einer Litfaßsäule in Düsseldorf Bei einem Besuch der Landeshauptstadt von NRW, Düsseldorf, kamen …

4 Kommentare

  1. Sieht lecker aus 😉

  2. Ja, diese Suppen schmecken wirklich sehr lecker – aber das weisst Du doch bestimmt selber – oder? 😉
    Gruß
    Volker

  3. Natürlich, so lange keine Fischbällchen drin sind 😉

  4. Ja, Fischbällchen sind nicht für jeden so toll. Ich persönlich mag aber eigentlich fast alle Suppenvarianten. Nur zu viel Fischsoße in der Suppe mag ich nicht. LG Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.