Home » Tipps & Infos » Joggen und Laufen im Urlaub und auf Reisen

Joggen und Laufen im Urlaub und auf Reisen

Viele Menschen betreiben ja in ihrer Freizeit die verschiedensten Sportarten. Sei es aus gesundheitlichen Gründen, aus Spaß oder als Leistungssport. Laufen und Joggen stehen sicherlich auf den vordersten Plätzen in der Rangliste der beliebtesten Sportarten.

Frau joggt am Strand © Eric Gevaert - fotolia.com
Frau joggt am Strand © Eric Gevaert – fotolia.com

Wer mehrmals die Woche seine Runden dreht, möchte dies natürlich auch im Urlaub bzw. auf Reisen tun. Wer will schon nach dem Urlaub mühsam seinen Trainingsrückstand wieder aufholen. Dabei ist es egal ob man eine längere Reise unternimmt oder nur zwei oder drei Wochen Urlaub hat. Manchmal ist es jedoch schwierig am Urlaubsort eine geeignete Laufstrecke zu finden, oder aber es kostet viel Zeit.

Laufen und Jogging – weltweite Routen

Vor einigen Tagen stieß ich auf eine Internetseite, die sich mit Laufen und Joggen beschäftigt. Sie wird betrieben von Achim Achilles, der Spiegel-Online Lesern sicherlich kein Unbekannter ist. Achim Achilles hat auf Spiegel-Online eine Kolumne, die sich mit den Qualen des Laufens beschäftigt – oder war es die Freude?

Auf seiner informativen Internetseite, die alle Themen rund ums Laufen behandelt, fand ich eine Unterseite (Laufstrecken Achim Achilles), auf der Lauf- und Joggingrouten aus der ganzen Welt zu finden sind . Dort hat Achim die Karten und Daten von GPSies.com eingefügt (wer lieber direkt auf die Originalseite von GPSies surfen möchte, kann das mit diesem Link nach GPSies tun).

Mann beim Joggen © Christian Schwier - fotolia.com
Mann beim Joggen © Christian Schwier – fotolia.com

Ich habe mir die Seite näher angesehen und sofort ausprobiert ob das System funktioniert. Da wir dieses Jahr wieder nach Thailand fliegen und ich dort hin und wieder meinen Runden drehen möchte, war ich gespannt ob ich ein paar Routen finden würde.

Tatsächliche fand ich ein paar Laufstrecken im Norden von Thailand, wo wir eine längere Zeit verbringen werden. Die verschieden Routen sind als GPS-Strecken in einer Google-Maps Karte eingetragen. Das heißt, man kann in Teilstrecken einzoomen und so recht detailliert den Streckenverlauf sehen.

Laufrouten für auch PC, Iphone und Android

Die Karten mit den Routen können auch auf den Computer, in Navigationsgräte, Iphones oder Android-Geräte, geladen werden. Neben dem reinen Steckenverlauf gibt es auch Informationen über die Länge, die Höhenunterschiede und die Beschaffenheiten der Strecken.

Mir gefällt die Idee mit dem Karten sehr gut. Bei meinem Besuch in Thailand werde ich mir die ein oder andere Strecke vornehmen und testen ob sie auch in der Realität funktionieren.

Als Alternative zu der oben beschriebenen Seite bietet sich noch die Internetseite Jogmap, (www.jogmap.de) an. Auch hier werden weltweit Laufstrecken in Google-Maps-Karten dargestellt. Die zusätzlichen Informationen ähneln denen der GPSies.com Seite.

Wenn Sie noch weitere Seiten mit Joggingrouten kennen, die ich hier noch vorstellen kann, schreiben Sie mich bitte an oder hinterlassen einen Kommentar.

Hier sind noch einmal die Links zu den Seiten mit den weltweiten Joggingrouten:

http://laufstrecken.achim-achilles.de

www. GPSies.de

www.jogmap.de

Interessante Bücher zum Thema Laufen und Joggen finden Sie z.B. bei Amazon*.

Booking.com

Über Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen.Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Das könnte auch interessant sein.

Flugzeug mit Kondensstreifen © Volker Abels

Tipps für günstige Flugtickets

Günstige Flugtickets erstehen Es kann einen doch richtig ärgern, wenn wir am Urlaubsort erfahren, dass …

2 Kommentare

  1. Ich finde wenn man im Urlaub Joggen geht, kann man seinen Urlaubsort ganz neu entdecken. Ich schaffe mir meistens einen groben Überblick wo ich gerade bin und welche Strecken in Frage kommen. Dann laufe ich drauf los und kann winkel entdecken, zu denen ich sonst nicht gegangen wäre. So kann man durch Zufall auf schöne Landschaften stoßen.

  2. Hallo,

    ja das ist sicherlich eine gute Idee. Zumindest in den Orten wo ein paar Wege in der Nähe sind.
    Allerdings soltte man vorher schon ein gewisse Ahnung davon haben, wo man sich gerade befindet.
    Anhand von Karten, wie im Artikel erwähnt, kann man sich ja dann ein paar Routen ausssuchen.
    Gruß
    Volker Abels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.