Home » Reisen » Deutschland » Kurztrip zur Ostsee – Besuch der Insel Fehmarn – Region Oldenburg-Heiligenhafen-Weißenhäuser Strand-Neukirchen

Kurztrip zur Ostsee – Besuch der Insel Fehmarn – Region Oldenburg-Heiligenhafen-Weißenhäuser Strand-Neukirchen

Ostsee bei Süßau © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Ostsee bei Süßau © Volker Abels



Im Sommer 2009 waren wir das erste mal an der Ostsee. Nichts ungewöhnliches wie man meinen könnte. Aber für mich, der in den letzten Jahren seine Urlaube mehr in Asien als in Deutschland verbracht hatte, fast schon exotisch.

Da wir nur ein paar Tage Zeit hatten, entschieden wir uns für die Region rund um Heiligenhafen. Wir buchten eine kleine Ferienwohnung in Göhl bei Oldenburg, nicht direkt am Meer, aber relativ zentral. Die Wohnung war toll und die Vermieter sehr nett.

In den paar Tagen, die wir zur Verfügung hatten, wollten wir möglichst viel sehen. Wir sind dann sofort, nachdem wir angekommen waren auch los. Es hatte etwas geregnet, trotzdem fuhren wir an den nächsten Strand.. Windig war es, und immer noch etwas wolkenverhangen, als wir nach Rosenfelde kamen.

Ein leerer Parkplatz, der gerade nicht bewirtschaftet wurde und ab ging es zum Strand. Schwimmen war für uns nicht das Thema, wir sind aber sowieso eher auf warmes Wasser abonniert. Wir stellten uns in den Wind und beobachten Surfer und ein paar Boote. Das erst mal Ostsee – aber das Wasser war kalt.

Später fuhren wir zum nächsten Strand, bei Süßau. Wieder konnten wir einen kostenlosen Parkplatz ergattern. Das ist an der Ostsee ja nicht ganz so normal. Die Sonne knallte, der Wind blies und das Meer strahlte blau, oder grün, oder grau wenn die Wolken mal wieder vor die Sonne rückten. An Dünen und Büschen, zerzausten Bäume und mutigen Schwimmern vorbei, machte der Spaziergang Spaß und wurde zu einem kurzweiligen Vergnügen.

Während der paar Tage an der Ostsee hatten wir weder Zeit noch Lust zum Wandern, deshalb fuhren wir mit unserem Auto die Gegend ab.

Besonders aufgefallen ist mir, dass im Gegensatz zur Nordsee, an der Ostsee mehr Wald steht. Und deshalb, gefiel es, oder soll ich sagen gefällt es mir an der Ostsee besser, als an der Nordsee. Zumal dort ja immer das ökologisch so wertvolle, aber optisch nicht so prickelnde Watt zum Vorschein kommt. Besonders dann, wenn man das Pech hat, immer bei Ebbe ans Meer zu gehen.

Ich brauche ja nicht zu erwähnen, dass in der Urlaubsregion Ostssee, genügend Restaurants zu finden sind, die durchaus preiswerte Gerichte auf der Karte haben.

Neben der Ostsee haben wir von Malente aus einen Süßwassertrip gemacht, die sogenannte 5 Seen-Tour. Ich will es mal so ausdrücken, es ist ja mal ganz nett mit einem Boot über ein paar Seen zu schippern. Mann kann dabei recht gut relaxen, zumindest dann wenn das Schiff nicht zu voll ist, wie bei uns. Ansonsten ist dies eher eine etwas gemächliche Angelegenheit.

Den Ort Heiligenhafen, sicherlich einer der Bekanntesten an dieser Küste, haben wir mal links liegen lassen, da es hier ziemlich voll war. Außerdem gefiel es uns dort nicht so gut.

Am Wendtorferstrand bzw. dort in der Nähe fanden wir einen Strand, der recht wenig Besucher hatte. Man konnte dort auf einem ungeteerten Platz kostenlos parken. Dort konnte man sich auch eine Kaffe oder eine Pommes kaufen. Mehr gab es dort nicht (allerdings war ein Kiosk im Bau). Dieser Platz war wohl so ein Geheimtipp für Einheimische und Surfer. Ein sehr angenehmer Ort, wo wir es wagten ins Wasser zu gehen. Da meine Frau und ich eher Warmwassermenschen sind, blieben wir auch nur so ein bis zwei Minuten im Wasser. Irgendwie stehen wir beide nicht auf kaltes Wasser. Aber immerhin waren wir in der Ostsee.
Zum relaxen und für Strandwanderungen ist der Ort aber sehr gut geeignet.

Wir sind natürlich auch über den Fehmarnsund auf die Insel Fehmarn gefahren. Man merkt gar nicht richtig, dass man auf einer Insel ist. Auch hier finden sich, wie überall in der Gegend viele kleinen Wäldchen, was uns sehr gut gefällt. Die Landschaft ist geprägt durch Landwirtschaft, Felder, Wiesen und Wälder und natürlich das Meer. Auf Fehmarn besuchten wir das NABU-Wasservogelreservat Wallnau. Leider war es schon ziemlich spät als wir dort ankamen. Die Mitarbeiter hatten schon Feierabend. Das galt übrigens auch für die Vögel.

Etwas außerhalb verbrachten wir allerdings noch eine Zeit am Meer und ließen uns fast wegwehen. Der Wind war ziemlich stark, das Meer aufgewühlt, aber die Sonne schien. So setzten wir uns an den Strand und beobachteten die peitschenden Wellen und das Spiel des Sonnenlichts in den grünen und blauen Wellen.

Zum Schluss unseres Aufenthaltes an der Ostsee besuchten wir noch das Meereszentrum Fehmarn auf der Insel Fehmarn. Es ist, laut Eigenwerbung, eine der größten Meerwasseranlagen Europas. In der Tat sieht man viele unterschiedliche Fische und Haie. Ein Highlight sind ein paar extrem große Haie. Der Eintritt liegt bei 10 Euro/Person. Es gibt auch Kindertarife und andere Ermäßigungen. Das Aquarium ist durchaus einen Besuch wert. Der Link dazu: www.meereszentrum.de

Boote am Strand bei Rosenfelde - Ostsee © Volker Abels
Boote am Strand bei Rosenfelde – Ostsee © Volker Abels
Strand bei Süßau - Ostsee © Volker Abels
Strand bei Süßau – Ostsee © Volker Abels
Typische Landschaft in der Nähe der Ostsee © Volker Abels
Typische Landschaft in der Nähe der Ostsee © Volker Abels
Blick auf die Ostsee © Volker Abels
Blick auf die Ostsee © Volker Abels
Beim Wendtorferstrand ? Ostsee © Volker Abels
Beim Wendtorferstrand ? Ostsee © Volker Abels

Ostsee / Schleswig-Holstein: Kostenlose Reiseführer und Reisebroschüren des Fremdenverkehrsamts. Hier gratis anfordern!

 

Hier offizielle Reiseführer und Reiseinformationen zu Deutschland kostenlos anfordern

Ostsee: Kostenlose Reiseführer und Reisebroschüren des Fremdenverkehrsamts. Hier gratis anfordern!


Booking.com

Über Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen.

Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Das könnte auch interessant sein.

Kutter im Hafen von Urk

Urk, ein kleiner Ort am IJsselmeer

Urk am IJsselmeer Obwohl wir schon mehrfach in den Niederlanden unterwegs waren, gehörte das IJsselmeer …

2 Kommentare

  1. Wir machen eine Woche Urlaub über Silvester in Weissenhäuser Strand. Daher wäre es nett, uns Informationsmaterial von der Umgebung zu senden. Vielen dank.
    Gruß C. Schlee

  2. Hallo Frau Schlee,

    leider kann ich Ihnen keine Informationen schicken. Vielleicht hilft Ihnen aber der Link, den ich unten eingefügt habe, weiter. Dort können Sie kostenlose Informationen und Broschüren bestellen.

    Ostsee / Schleswig-Holstein: Kostenlose Reiseführer und Reisebroschüren des Fremdenverkehrsamts. Hier gratis anfordern!

    Schöne Grüße
    Volker Abels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.