foto-reiseberichte https://www.foto-reiseberichte.com Das Foto- und Reiseberichte Magazin Blog Sat, 03 Nov 2018 09:03:02 +0000 de-DE hourly 1 Kambodscha – draußen auf dem Land https://www.foto-reiseberichte.com/kambodscha-draussen-auf-dem-land/ https://www.foto-reiseberichte.com/kambodscha-draussen-auf-dem-land/#respond Tue, 20 Mar 2018 20:27:05 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=9464 Zweirad-Traktor auf den Straßen außerhalb von Siem Reap in Kambodscha © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Zweirad-Traktor auf den Straßen außerhalb von Siem Reap in Kambodscha

Kambodscha – mehr als nur Angkor Wat

Der Besuch von Angkor Wat in Kambodscha ist ein spektakuläres Ereignis. Trotz der gewaltigen Menschenmassen haben die Tempel der riesigen Anlagen von Angkor Wat und der diversen anderen Tempel, nichts von ihrer Attraktivität verloren.

Bei klugen und antizyklischen Touren findest du auch immer wieder Orte und Zeiten, in denen keine oder kaum Menschen zu sehen und zu hören sind. Angkor Wat ist für viele das Highlight ihrer Kambodscha Reise, sicherlich nicht zu unrecht.




Aber das Land viel mehr zu bieten als nur die Tempelanlagen. Mir macht es beispielsweise viel Spaß auch die ländlichen Regionen zu erkunden. Besonders nach den vielen Tempelbesuchen bilden die ländlichen Bereiche ein Kontrastprogramm.

Ländliche Region außerhalb von Siem Reap - © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Ländliche Region außerhalb von Siem Reap
Ländliche Region außerhalb von Siem Reap © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Landschaft außerhalb von Siem Reap
Wasserbüffel © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Wasserbüffel
Draußen auf dem Land © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Draußen auf dem Land

Mit dem Tuk Tuk unterwegs

Vor meiner Unterkunft in Siem Reap warteten meisten ein oder zwei Tuk Tuk Fahrer, in der Hoffnung, dass die Besucher sie für einen Ausflug buchen. Das war sehr bequem, denn ich musste nicht lange nach Fahrern suchen. Ich sprach einen der Tuk Tuk Fahrer, mit dem ich schon einige Touren rund um Angkor unternommen hatte, an und fragte ihn, ob er mit mir auch mal in die ländlichen Regionen fahren könne.

Er fand das zwar ein wenig ungewöhnlich, da die meisten Besucher nur in die Stadt, zum Tonle Sap oder zu den Tempeln wollten, aber er war einverstanden. Ich holte noch meinen Rucksack mit meiner Kamera, dann fuhren wir los.

Mein Fahrer © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com.jpg
Mein Fahrer © Volker Abels – www.foto-reiseberichte.com.jpg

Ländliche Impressionen in Kambodscha

Nach wenigen Minuten ließen wir Siem Reap hinter uns. Langsam wurden die Gebäude weniger, wir verließen die asphaltierten Straßen und fuhren weiter auf Erdpisten. Nach einiger Zeit führten uns die Wege zwischen Reisfeldern hindurch. Da die Pisten ziemlichen staubten, erhielt ich von meinem Fahrer eine Staubmaske. Das sieht zwar irgendwie komisch aus, erleichtert aber das Atmen.

Eine Staubmaske hilft gegen den starken Staub auf den Lehmpisten - © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Eine Staubmaske hilft gegen den starken Staub auf den Lehmpisten

 

Hin und wieder fuhren wir durch kleine Dörfer oder vorbei an Hütten. Auf einigen Feldern bereiteten Menschen die nächste Aussaat vor. Auf anderen Feldern wurden Reispflanzen umgesetzt. Rinder wurden zu ihren Weiden geführt und Wasserbüffel zum Baden.

Einfache Häuser auf dem Land © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Einfache Häuser auf dem Land
Kleine Hütte auf dem Land © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Kleine Hütte auf dem Land
Kleiner Verkaufsstand © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com (56)
Kleiner Verkaufsstand
Hier wird ein Feld für die nächste Aussaat vorbereitet - Kambodscha © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Hier wird ein Feld für die nächste Aussaat vorbereitet
Arbeiten in einem Reisfeld © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Arbeiten in einem Reisfeld
Rinder werden zu ihren Weideplätzen geführt © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Rinder werden zu ihren Weideplätzen geführt
Wasserbüffel auf dem Weg zum Baden © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Wasserbüffel auf dem Weg zum Baden

Im Laufe des Tages begegneten uns die unterschiedlichsten Menschen. Auf Mopeds, auf von Zweirad Traktoren gezogenen Anhängern, mit dem Rad oder zu Fuß. Unterwegs begegnete uns auch ein junger Mönch zusammen mit einem Mopedfahrer. Er hielt an und wir unterhielten uns ein wenig.

Unterwegs auf staubigen Pisten
Unterwegs auf staubigen Pisten
Rinder werden mit einem Zweirad-Traktor transportiert © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Rinder werden mit einem Zweirad-Traktor transportiert
Arbeiten mit einem Zweirad-Traktor © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Arbeiten mit einem Zweirad-Traktor
Unterwegs im ländlichen Raum © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com (41)
Unterwegs im ländlichen Raum
Mit dem Fahrrad unterwegs © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Mit dem Fahrrad unterwegs
Zwei Mädchen auf einem Rad © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Zwei Mädchen auf einem Rad
Unterwegs auf staubigen Pisten© Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Unterwegs auf staubigen Pisten
Ein junger Mönch in Begleitung eines Mopedfahrers © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Ein junger Mönch in Begleitung eines Mopedfahrers

Bei der Reisernte

Wir stoppten an einem Reisfeld. Mein Fahrer kannte wohl einige der Menschen, die dort gerade dabei waren Reis zu ernten. Da ich gerne ein paar Fotos machen wollten, fragte er, ob sie damit einverstanden wären. Die Menschen freuten sich scheinbar über mein Interesse, denn ich sollte zu ihnen kommen, um die Fotos zu machen.

Es gab allerdings ein kleines Problem. Wasser. Ein Teil des Reisfeldes, das zwischen ihnen und mir lag, stand noch unter Wasser. Kein Problem sagten 2 Personen, sie würden mich durch das Wasser tragen.

Nett gemeint, aber ich war tatsächlich in der Lage selbst dorthin zu gehen. Schnell die Schuhe ausgezogen, meine Hosenbeine hochgekrempelt und ab durch das Wasser. Ich watete durch den überschwemmten Teil des Feldes und war dann bei den Menschen. Mit Sicheln in der Hand waren sie dabei Reis zu ernten. Ich versuchte mich auch daran. Vor vielen Jahren sichelte ich mal Gras, so stellte ich mich nicht ganz blöde an.

Die Menschen waren sehr freundlich. Fotografieren war kein Problem. Ganz im Gegenteil, es machte ihnen Spaß fotografiert zu werden. So hatte ich die Gelegenheit sie dort bei der Arbeit zu beobachten und Fotos zu machen. Da ich die Leute nicht zu sehr bei ihrer Arbeit stören wollte, blieb ich aber nicht allzu lange bei ihnen.

Bei der Reisernte © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Bei der Reisernte
Zwei Frauen bei der Reisernte © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com.jpg
Zwei Frauen bei der Reisernte
Ein Frau trägt ein Bündel Reis © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com.jpg
Ein Frau trägt ein Bündel Reis
Arbeiten im Reisfeld © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com.jpg
Arbeiten im Reisfeld
Frauen im Reisfeld © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Frauen im Reisfeld
Eine Frau hält ein paar Rispen Reis in ihren Händen© Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Eine Frau hält ein paar Rispen Reis in ihren Händen
Mann mit Rind © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Mann mit Rind

Mit Tuk Tuk oder Rad ins ländliche Siem Reap

Wenn du auch gerne eine Tour, in die ländlichen Gebiet rund um Siem Reap, unternehmen möchtest, spricht einfach einen Tuk Tuk Fahrer an. Die meisten von ihnen werden dich sicher dorthin fahren. Evtl. kannst du auch ein Rad mieten.

Die ländlichen Gebiete sind nur wenige Kilometer außerhalb von Siem Reap. Sie können leicht mit einem Tuk Tuk oder Fahrrad erreicht werden. Wer mal weg will von Tempeln und Steinen, kann hier das ländliche Kambodscha erleben, mir hat es dort sehr gut gefallen.

Wenn du lieber eine geführte Tour buchen möchtest kannst du das z.B. über Getyourguide machen. Zum Beispiel die Back to Basics: Siem Reap Dörfertour* oder eine Halbtages-Radtour von Siem Reap* aus.

]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/kambodscha-draussen-auf-dem-land/feed/ 0
Wat Mok Khan Lan und der Suttichit Buddha Park in Nordthailand https://www.foto-reiseberichte.com/wat-mok-khan-lan-und-der-suttichit-buddha-park-in-nordthailand/ https://www.foto-reiseberichte.com/wat-mok-khan-lan-und-der-suttichit-buddha-park-in-nordthailand/#respond Mon, 20 Nov 2017 17:49:42 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=9328 Wat Mok Khan Lan © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Karte im Eingangsbereich des Wat Mok Khan Lan

Wat Mok Khan Lan und der Suttichit Buddha Park bei Lamphun

Thailand ist bekannt für seine vielen Tempel. Diese Wats prägen sowohl in den Städten, als auch außerhalb das Bild der Umgebung. Besonders auffällig sind die Tempel, die auf Hügeln oder auf Bergen thronen. Einen dieser Tempel, der für die meisten Besucher in Thailand eher unbekannt ist, haben wir, nach einem Ausflug zum Doi Tao, besucht.


Bei dem Tempel handelt es sich um den Wat Mok Khan Lan. Du findest ihn, zusammen mit dem Suttichit Buddha Park, in einem hügeligen Gelände, ca. 65 km südwestlich außerhalb von Chiang Mai, Richtung Lamphun. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich übrigens der Doi Inthanon. Er ist mit 2565 Metern, der höchste Berg Thailands.

Liegender Buddha - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels
Liegender Buddha – Wat Mok Khan Lan – Suttichit Buddha Park

Wat Mok Khan Lan – ein Geheimtipp

Da der Tempel Wat Mok Khan Lan bei Touristen nicht gerade sehr bekannt ist, kann man ihn fast als Geheimtipp bezeichnen. Besonders auffällig, schon von Weitem, sind der riesiger liegende Buddha, einige große, stehende Buddhas und ein großer imposanter Ganesha.

Der liegende Buddha soll auf einer Höhe von 350 Metern erbaut worden sein. Wenn du genau hinschaust, kannst du an den Buddhas dunkle Flecken erkenn. Dabei handelt es sich um Nester der Honigbienen. Die Nester werden nicht entfernt, denn sie sollen Glück bringen.

Unterhalb der Budhas, in einem Wäldchen, kannst du eine ganze Reihe von interessanten Skulpturen und Figuren bestaunen. Viele von ihnen sind in knalligen Farben bemalt. Oft handelt es sich dabei um Fabelwesen, aber auch um Figuren aus der buddhistischen Mythologie.

Wächter am Waldrand Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels
Wächter am Waldrand des Wat Mok Khan Lan

Tolle Aussicht vom Tempel

In der Nähe des großen liegenden Buddha kannst du über eine steile Treppe, einen weiteren kleinen Tempel erreichen. Von dort aus hast du einen grandiosen Blick auf die bewaldeten Berge und ins Tal. Leider dürfen Frauen den Tempel nicht betreten. Allerdings hast du auch schon von der Treppe aus eine gute Aussicht.

chöne Aussicht auf die Berge - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Schöne Aussicht auf die Berge

Fazit

Hast du ein Faible für Tempel und bist auch mal gerne etwas abseits der üblichen Touristenrouten unterwegs? Dann ist Wat Mok Khan Lan sicherlich interessant für dich.

Eingangsbereich - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Eingangsbereich
Feigenbaum Eingangsbereich - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Feigenbaum im Eingangsbereich
Begruessung - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Begrüßung
Buddha Skulpturen in Drachenschlund- Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Buddha Skulpturen in Drachenschlund
Buddha Skulpturen im Drachenschlund- Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Buddha Skulpturen im Drachenschlund
Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Wat Mok Khan Lan – Suttichit Buddha Park
Bunte Figuren - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Bunte Figuren – Suttichit Buddha Park
Polizist - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Polizist – Suttichit Buddha Park
Mönchsfiguren - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Mönchsfiguren – Suttichit Buddha Park
Figur im Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Figur im Suttichit Buddha Park
Figurendarstellung aus einer Erzählung im Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Figurendarstellung aus einer Erzählung im Suttichit Buddha Park
Der schlafende Buddha über Figurendarstellung aus einer Erzählung im Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Der schlafende Buddha über Figurendarstellung aus einer Erzählung im Suttichit Buddha
Tierfiguren und Buddha Darstellungen im Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Tierfiguren und Buddha Darstellungen
Der liegende Buddha wacht über den Skulpturenpark - Wat Mok Khan Lan / Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Der liegende Buddha wacht über den Skulpturenpark
Buddha Statue im Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Buddha Statue im Suttichit Buddha Park
Buddha Statue im Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Stehende Buddha Statue mit Bienennestern an Hals und Körper
 Liegender Buddha - Wat Mok Khan Lan / Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Liegender Buddha – Wat Mok Khan Lan / Suttichit Buddha Park
Kopf des liegenden Buddha - Wat Mok Khan Lan / Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Kopf des liegenden Buddha – gut zu sehen sind die Bienennester
Auch ein Ganesha wacht im Wat Mok Khan Lan / Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Auch ein Ganesha wacht im Wat Mok Khan Lan / Suttichit Buddha Park
Hier geht es zum Seitentempel - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Hier geht es zum Seitentempel
Auf den Treppen zum Tempel - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Auf den Treppen zum Tempel
Kleiner Seitentempel - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Kleiner Seitentempel
Blick auf die Treppe und liegenden Buddha - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Blick auf die Treppe und liegenden Buddha
Schöner Blick vom Seitentempel - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Schöner Blick vom Seitentempel
Liegender Buddha - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Liegender Buddha
Schöne Aussicht auf Berge und Siedlungen - Wat Mok Khan Lan - Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Schöne Aussicht auf Berge und Siedlungen
Blick in die Landschaft - Wat Mok Khan Lan Suttichit Buddha Park © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Blick in die Landschaft – Wat Mok Khan Lan
]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/wat-mok-khan-lan-und-der-suttichit-buddha-park-in-nordthailand/feed/ 0
Fotografieren mit dem Verlaufsfilter https://www.foto-reiseberichte.com/fotografieren-mit-dem-verlaufsfilter/ https://www.foto-reiseberichte.com/fotografieren-mit-dem-verlaufsfilter/#respond Sun, 29 Oct 2017 09:30:11 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=9158 Verlaufsfilter in der Fotografie © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Verlaufsfilter

Verlaufsfilter in der digitalen Fotografie

Verlaufsfilter werden trotz moderner Bildbearbeitungsprogramme, auch in der Digitalfotografie sehr häufig eingesetzt. Besonders Natur- und Landschaftsfotografen sowie Architekturfotografen machen von diesen Filtern gebrauch. Kein Wunder, denn wer im Freien fotografiert, muss sich häufig mit extremen Belichtungssituationen auseinandersetzen.

Verlaufsfilter machen Sinn

Extreme Kontraste können zwar mit modernster digitaler Kameratechnik und der entsprechenden Nachbearbeitung am Computer manchmal gemeistert werden (beispielsweise der dunkle Wald vor einem hellen, wolkenlosen Himmel). Aber ein heller, außgefressener Himmel, ohne jegliche Zeichnung kann auch mit dem besten Programm nicht korrigiert werden.

Evtl. wären HDR-Aufnahmen eine Möglichkeit das Problem zu kompensieren. Aber diese Technik ist aufwendig, da mehrere Fotos vom gleichen Motiv mit unterschiedlicher Belichtung gemacht werden müssen. Anschließend erfolgt die Bearbeitung mit speziellen Programmen oder sehr aufwendig in Photoshop o. a.

Verschiedene Varianten

Um also Fotos mit extremen Kontrasten korrekt zu belichten, ist ein Verlaufsfilter* erste Wahl. Verlaufsfilter werden direkt bei der Aufnahme eingesetzt, um flexibel auf die vorhandene Lichtsituation zu reagieren. Sie werden vor dem Objektiv bewegt, um die optimale Einstellung zu finden. Meist geschieht dies dadurch, dass sie in einem Halter, der auf das Objektiv geschraubt oder gesteckt wird, auf und ab geschoben werden. Wie weit die Filter hin und her bewegt werden, hängt vom Motiv und der Lichtsituation ab.

Alternativ werden auch Schraubfilter angeboten. Hier kann durch Drehen der Filter Einfluss auf das Foto genommen werden. Der Vorteil der Aufschraubfilter ist der geringere Platz, den sie benötigen. Außerdem sind sie sehr leicht zu bedienen.
Da Filter, die in eine Halterung geschoben werden meiner Ansicht nach flexibler einsetzbar sind, würde ich bei einem Kauf diese Variante bevorzugen.

Verlaufsfilter werden in verschieden Ausführungen, mit unterschiedlichen Blendenstufen und auch mit farblichen Verläufen angeboten. Wobei ich graue Verlaufsfilter bevorzuge, da Farbeffekte über Bildbearbeitungsprogramme, schnell und problemlos eingefügt werden können.

ND-Filter Foto: © NorGal / fotolia.com
ND-Filter Foto: © NorGal / fotolia.com
In der Praxis ermöglicht der Verlaufsfilter eine Verdunklung heller Bereiche (normalerweise der Himmel). Da Verlaufsfilter einen weichen Übergang von dunkel nach hell aufweisen, kann je nach Stellung des Filters der Himmel (die helle Fläche) mehr oder weniger stark abgedunkelt werden. Dadurch wird die Belichtungszeit erhöht und die dunklen Bereiche erhalten (mehr) Zeichnung.

Anbieter von Verlaufsfiltern

Zu den bekannten Anbietern guter Filter gehören u.a. die Firmen Cokin, Singh Ray (leider in Deutschland nicht einfach zu bekommen), Lee, Hitech, Haida. Alle bieten gute Filter, wobei Singh Ray den Ruf ­haben, die besten Filter zu produzieren, sind aber auch erheblich teurer, als z.B. Cokin. Da sie in Deutschland nur schwer erhältlich sind, kommen evtl. Lee Filter mit sehr guter Qualität infrage.

Eine Spitzenreiterposition in Europa hat sich Cokin*mit seinen Produkten gesichert. Lee Filter*, sind wie schon erwähnt, Anbieter sehr hochwertiger Verlaufsfilter bekannt. Wer keine Kompromisse eingehen möchte, sollte sich diese Verlaufsfilter näher ansehen. Allerdings kosten sie um einiges mehr, wie die Filter von Cokin.

Ähnliches gilt für Filter der Firma Hitech*. Auch sie gehören eher zu den teuren Spitzenprodukten. Wer als Anfänger nicht so viel Geld für Filter ausgeben möchte, wird mit den Cokin Filtern den richtigen Anbieter finden. Unbekannte Marken aus China (z.B. auf ebay) wären eine weitere Alternative. Wobei mir das Risiko eines Fehlkaufs zu groß wäre. Ein weiterer empfehlenswerter Anbieter ist auch die Firma Haida*. Auch diese bieten recht gute Verlaufsfilter an.
Fazit: Auch im digitalen Zeitalter sind Verlaufsfilter immer noch absolut nützlich.

]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/fotografieren-mit-dem-verlaufsfilter/feed/ 0
Gasometer Oberhausen – Fotoausstellung Wunder der Natur https://www.foto-reiseberichte.com/gasometer-oberhausen-fotoausstellung-wunder-der-natur/ https://www.foto-reiseberichte.com/gasometer-oberhausen-fotoausstellung-wunder-der-natur/#respond Sun, 29 Oct 2017 08:30:06 +0000 http:///foto-reiseberichte.com/?p=8223 Gasometer in Oberhausen
Gasometer in Oberhausen

Wunder der Natur – eine Fotoausstellung

Sonntag haben wir kurz entschlossen die Ausstellung „Wunder der Natur“, im Gasometer in Oberhausen, besucht. Dieser alte Gasometer wird schon seit vielen Jahren für Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Schon vor einiger Zeit hatte ich über diese Ausstellung gelesen und von ihr im Radio gehört. Da Oberhausen in 40-50 Minuten von uns aus zu erreichen ist, haben wir Sonntag spontan die Gelegenheit für einen Besuch genutzt.

Die Ausstellung „Wunder der Natur“ ist seit dem 11. März 2016 geöffnet und geht noch bis zum 30. Dezember.  ACHTUNG! Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Novemeber 2017 geöffnet! In der Ausstellung werden ca 150 großformatige Fotografien und diverse Filme von Tieren und Pflanzen gezeigt.

Grandiose Naturmotive

Die Bilder zeigen Motive aus der Tiefsee, den Korallenriffen, aus Wüsten, tropischen Regenwäldern und Wälder der gemäßigten Zonen. Neben Pflanzenfotos werden sehr viele beeindruckende Tierfotos gezeigt. Geparden, die eine Antilope jagen, Buckelwale im blauen Meer, durch die Tundra ziehende Rentierherden oder bunte Chamäleons, die mit ihrer langen Zunge Insekten fangen. Auch Makroaufnahmen und Mikroaufnahmen von Insekten und Pflanzen wirken als große Bilder schon überwältigend.

Austellung - Wunder der Natur
Austellung – Wunder der Natur – Links im Bild das Foto: „Frisch geschlüpft“ von Solvin Zankl

Mir persönlich haben am besten die Tierfotos gefallen. Aber das ist natürlich alles eine Frage des Geschmacks. Die Foto Ausstellung ist auf zwei Geschosse verteilt. Die Umgebungsbeleuchtung ist relativ gering. Alle Fotos werden von separaten Leuchten angestrahlt. Diese könnten für meinen Geschmack noch ein bischen heller sein.

Animierte Weltkugel

Ein besonderes Highlight der Ausstellung ist eine Skulptur der Erde. Sie hat einen Durchmesser von 20 Metern. Auf diese Kugel werden animierte Satellitenbilder projiziert. So kann man den Verlauf der Tageszeiten sehen, oder wie sich Wolkenmassen über die Erde bewegen. Ein wenig kann man das Gefühl haben, als ob man als Astronaut auf die Erde sieht.

Animierte Weltkugel in der Austellung - Wunder der Natur
Animierte Weltkugel in der Austellung „Wunder der Natur“

Eintrittspreise und weitere Infos

Leider ist der Gasometer nicht beheizt. So konnten wir nicht allzu lange auf den kalten Stufen sitzen, um das Schauspiel der Erde zu genießen. Wärmenden Sitzkissen sind leider nur in relativ geringer Anzahl vorhanden, sodass wir leer ausgingen. Wenn die Außentemperaturen wieder wärmer sind, dürfte das Sitzen aber etwas angenehmer sein.

Austellung - Wunder der Natur
Austellung – Wunder der Natur

Glücklicherweise waren wir am Sonntagvormittag unterwegs, so mussten wir nicht lange an der Kasse warten, um die Tickets zu kaufen. Wir bezahlten 10 Euro pro Person und waren schnell durch den Kassenbereich. Es gibt übrigens verschiedene Ermäßigungen, wie beispielsweise Familienkarten für 23 Euro oder Gruppenkarten für 7 Euro pro Person.

Genaue Informationen über die Ausstellung, Öffnungszeiten, Preise, Anfahrt, etc. gibt es auf der Webseite: www.gasometer.de/de/ausstellungen/aktuelle-ausstellung

Das Buch zur Ausstellung

Ich habe mir das Buch gekauft. Auch nach dem Besuch der Ausstellung kann ich mir in Ruhe die grandiosen Tierfotos ansehen.

Wer nicht zur Ausstellung fahren kann, oder gerne die (meisten) Bilder noch einmal in Ruhe zu Hause betrachten möchte, kann „Wunder der Natur“ auch bei Amazon* erwerben.

Fazit

Tolle Fotos, auch lehrreiche Videos und die faszinierende Weltkugel, alles in interessanten Räumlichkeiten, machen die Ausstellung zu einem empfehlenswerten Ziel, besonders für Tage an denen das Wetter nicht so toll ist. Uns hat sie auf jeden Fall gut gefallen.

Als wir den Gasometer verließen, standen lange Menschenschlangen vor den Kassen. Unser Tipp ist es, möglichst früh die Ausstellung zu besuchen (zumindest gilt das für den Sonntag). Die Ausstellung ist ab 10 Uhr geöffnet. Viel Spaß beim Besuch.

Unten habe ich noch ein paar Fotos aus der Ausstellung zusammengestellt.

[See image gallery at www.foto-reiseberichte.com]


]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/gasometer-oberhausen-fotoausstellung-wunder-der-natur/feed/ 0
Dicke Beine – die Gefahr einer Thrombose beim Fliegen https://www.foto-reiseberichte.com/dicke-beine-die-gefahr-einer-thrombose-beim-fliegen/ https://www.foto-reiseberichte.com/dicke-beine-die-gefahr-einer-thrombose-beim-fliegen/#respond Wed, 16 Aug 2017 15:30:40 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=8338 foto-reiseberichte.com - Flugzeug in LaosThrombosen im Flugzeug

In einem älteren Artikel habe ich einmal das Problem der Blähungen während eines Flugs beschrieben (hier der Artikel dazu). Aber es gibt noch weitere Dinge, die einen langen Flug unangenehm machen. Beispielsweise die Gefahr einer Thrombose.

Die Füße und Beine schwellen an. Oft spannen sie dabei sogar noch unangenehm. Das ist besonders bei Langstreckenflügen der Fall, bei denen man oft viele Stunden auf engen Sitzen verbringen muss (das gilt in erster Linie natürlich für die „Holzklasse“). 🙂

Warum schwellen Beine auf langen Flügen an?

Die Beine schwellen an, weil die Venen durch die verwinkelte Haltung der Beine im Bereich der Knie und in der Leiste abgeknickt werden. Außerdem funktioniert der Bluttransport durch die Venenmuskelpumpe nicht mehr richtig. In der Folge staut sich das Blut im Bereich der Knöchel und in den Unterschenkeln.

Der Luftdruck im Flugzeug ist gering. Er entspricht in etwa den Verhältnissen, wie er bei 2500 Metern über dem Meer herrscht.  Außerdem ist die Luft durch die Klimaanlage sehr trocken. Dadurch wird die Blutzirkulation in den Venen noch zusätzlich gestört. Die Venenwände dehnen sich und das Blut „verdickt“ sich. Durch die gestörte Blutzirkulation erhöht sich das Risiko einer Thrombosebildung.

Wie entstehen Thrombosen?

Thrombosen entstehen, wenn Ablagerungen oder ein Blutgerinnsel ein Blutgefäß blockiert und damit Durchblutungsstörungen in der betroffenen Körperregion verursachen. Besonders betroffen sind natürlich Personen, die schon gewisse Probleme mit den Beinen haben oder gar eine Vorerkrankung aufweisen.

Ein erhöhtes Risiko für eine Thrombose haben folgende Personengruppen:

  • Menschen mit Venenleiden (Krampfadern, Venenentzündung)
  • Menschen Herzkrankheiten
  • frisch operierte Personen
  • ältere Menschen
  • Schwangere
  • Raucher/innen
  • Anwenderinnen von Antibaby-Pillen

Was kann ich vor einem Flug tun?

Menschen mit Vorerkrankungen sollten vor einem Langstreckenflug mit ihrem Arzt sprechen. Je nach individuellem Risiko kann der Arzt dann Medikamente oder Kompressionsstrümpfe etc. verschreiben. Für weniger risikobehaftete Menschen macht es Sinn sich gegebenenfalls Stützstrümpfe für die Reise zu kaufen.

Wie kann ich einer Thrombose vorbeugen?

Bewegung ist die wichtigste Maßnahme zur Vorbeugung gegen eine Thrombose. Gerade bei  langen Flügen ist es wichtig, öfters aufzustehen und im Gang auf- und abzugehen. Hilfreich sind auch einfache Gymnastik Übungen um die Venenmuskelpumpe anzuregen.

Zwei einfache Übungen sind:

  • leicht federndes Gehen auf der Stelle
  • im Stehen auf den Zehen wippen

Auch im Sitzen kann ich etwas tun, um einer Thrombose vorzubeugen:

  • nicht die Beine übereinanderschlagen
  • hin und wieder die Waden massieren
  • die Schuhe ausziehen und die Zehen abwechselnd spreizen und krallen
  • die Füße anziehen und strecken

Ganz wichtig ist auch genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Besonders empfehlenswerte Getränke sind Wasser und Säfte. Alkohol sollte möglichst gemieden werden, denn er sorgt dafür, dass sich die Gefäße zusätzlich erweitern. Das Risiko einer Thrombose steigt dadurch noch an.

PS: Stützstrümpfe bzw. Kompressionsstrümpfe gibt es bei Amazon*.
 

]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/dicke-beine-die-gefahr-einer-thrombose-beim-fliegen/feed/ 0
Flugverfolgung live / Flug-Tracker / Flugstatus / Flug Verfolgung / flightradar https://www.foto-reiseberichte.com/flugverfolgung-live-flug-tracker-flugstatus-flug-verfolgung-flightradar/ https://www.foto-reiseberichte.com/flugverfolgung-live-flug-tracker-flugstatus-flug-verfolgung-flightradar/#comments Sun, 06 Aug 2017 09:24:38 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=9022 Flugverfolgung Flightradar live und kostenlosKondenzstreifen am Himmel www.foto-reiseberichte

Flugverfolgung – was ist das?

Im 21. Jahrhundert ist es keine besondere Herausforderung die exakte Position eines Flugzeugs zu bestimmen. Die moderne Technik macht es möglich das jeder Laie, der Zugang zum Internet hat, Flüge über seinen PC, Labtop, Tablet oder dem Smartphone bequem zu Haus oder unterwegs, zu verfolgen.

Die Flugverfolgung ist eine Methode, mit der festgestellt wird, wo sich die einzelnen Flugzeuge gerade befinden. Weltweit können Tausende von Flugzeugen zur gleichen Zeit verfolgt werden. Das geschieht durch den Einsatz von Flugradar.

Jeder einzelne Flug kann vom Abflughafen bis zum Zielflughafen verfolgt werden. Selbst die exakte Flugroute kann mit einem flightradar verfolgt werden.

flightrador24.com - online dienen Flug verfolgen
flightradar24.com – online deinen Flug verfolgen
Werbung:


Wie funktioniert das mit der Flugverfolgung überhaupt?

Die Flug Verfolgung ist eigentlich relativ simpel. Alle Flugzeuge verfügen über ganz spezielle Flugdaten. Dazu gehören beispielsweise die Flugzeiten, die Höhe und natürlich die Geschwindigkeit. Ganz wichtig sind natürlich die Flugnummer sowie der Flugzeugtyp.

Die vorhandenen Daten werden durch verschiedene Navigationssysteme (z.B. GPS oder EGNOS) erfasst und an Satelliten geschickt. Von dort werden die Daten mit einem ADS-B (broadcast) zur Flugkontrolle geschickt. Diese Informationen werden anschließend von der Flugkontrolle grafisch in einem Flugradar dargestellt.

Hauptsächlich wird die Flugverfolgung zur Überwachnug des Luftraums genutzt und zur Ortung einzelner Flugzeuge. Das geschieht normalerweise durch die Flugkontrolle.
Ähnlich wie beim KFZ-Navi sind die ermittelten Daten für alle frei zu empfangen. Voraussetzung ist natürlich das entsprechende Equipment.

Inzwischen gibt es einige Dienstleister im Internet, die ein Flugradar zur kostenlosen Nutzung anbieten. Zu diesen Anbietern gehören Flightradar24 bzw. Flugradar24 und Casperflights. Somit kann jeder mit Internetzugang kostenlos Flüge bzw. ein Flugzeug verfolgen.

Weltweit mit dem Flug Tracker live Flüge verfolgen

Flugzeug www.foto-reiseberichte.com

Ein paar Erläuterungen zum Flugtracker

Wie so häufig kommt der Begriff Flugtracker aus dem Englischen und wird aus „to track“ abgeleitet. Auf deutsch heißt das „nachspüren“ oder „verfolgen“. Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Bereiche, in denen Tracker eingesetzt werden. Beispielsweise seien Fitnesstracker oder GPS-Tracker genannt.
Werbung:



In der Flugverfolgung wird der Begriff Flug-Tracker oder englisch, flight tracker benutzt. Letztendlich ist es ein Flugverfolger, der in Echtzeit die Flugdaten der Flugzeuge verfolgt und aufzeichnet. Also Flugnummer, Flugstatus, Abflug-und Zielflughafen und einiges mehr. Die Flug Tracker zeigen dir, wo sich gerade jedes Flugzeug befindet und ob und an welchen Flughäfen es gerade zu Flugverspätungen kommt.

Online mit dem Flight Tracker kostenlos Flüge verfolgen – ganz einfach

Zum Ausprobieren der Flugverfolgung kannst du einfach zu einem Flughafen fahren und dir dort irgendwelche Flieger aussuchen und deren Route verfolgen. Das geht natürlich besonders gut bei großen Flughäfen mit viel Flugverkehr.

Dort ist die Auswahl der startenden und landenden Flugzeuge natürlich extrem groß. Das Schöne bei der Flug Verfolgung ist, dass du nicht am heimischen PC sitzen musst, um die Flieger zu verfolgen. Das geht auch ganz einfach mit einem Tablet oder einem Smartphone. Und wie erwähnt alles ist kostenlos (gegen Bezahlung kann man noch detailliertere Daten erhalten).

Live und in Farbe erlebe die Flugverfolgung mit

Die Vorteile der Flugverfolgung liegen auf der Hand. Du erhältst einen Überblick über die Standorte der Flugzeuge. Du kannst dich in Echtzeit darüber informieren, wo sich die Personen, die du evtl. abholen, möchtest bzw. die Personen, die gerade verabschiedet hast, befinden. Die Flugverfolgung bietet dir also die Chance, Familie, Freunde, Bekannte oder Geschäftspartner zu orten und dich über deren Ankunftszeit zu informieren.

Flugzeug in Laos www.foto-reiseberichte.com
Flugzeug in Laos

Der Flight Radar erlaubt es private und öffentliche Flüge zu beobachten

Neben dem praktischen Vorteil, Flüge gezielt nach Abflugzeiten und Ankunftszeiten zu checken, um Menschen beispielsweise pünktlich vom Flughafen abzuholen, gibt es natürlich noch den Spaßfaktor. Ein Liveerlebnis kann es sein, einen bestimmten Flug zu verfolgen, und alle Informationen und zahlreiche Details rund um den Flug zu erfahren. Das sind mehr als nur die Abflugszeit oder die Ankunftszeit.

Was haben Drohnenflieger mit der Flug Verfolgung zu tun?

Drohnenflieger und Flugverfolgung? Passt das zusammen? Im ersten Moment denken viele, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Dem ist aber nicht so. Denn zumindest in einigen Bereichen macht es durchaus Sinn die Sicherheit bei Drohnenflügen zu erhöhen.

Drohnen gibt es z.B. bei Amazon* Foto: Produktfoto von Amazon*

In Deutschland dürfen Drohnen nicht höher als 120 Meter fliegen. Von daher ist eine Kollision normalerweise ziemlich unwahrscheinlich. Trotzdem ist es sicherlich gut zu wissen, welche Flugobjekte in der Nähe zu erwarten sind.

Wer beispielsweise Flugzeuge per Drohen filmen oder fotografieren will, kann mit dem Flugradar die genaue Position des Flugzeugs bestimmen und die Drohne genau danach ausrichten und möglicherweise mit dem entsprechenden Sicherheitsabstand dem Flugzeug ein Stück folgen.
Werbung:


Erfahre interessante Details mit dem Flugradar

Zusammenfassend kann man also feststellen, dass die Flugverfolgung einen interessanten Überblick darüber bietet, wohin sich der von dir beobachtete Flieger in Echtzeit hinbewegt.

Eine Flugverfolgung live zu erleben kann dir als Nutzer ein wenig das Gefühl vermitteln, beim beobachteten Flug dabei zu sein. Du erhältst einen kleinen Einblick in die Welt über dir und erfährst eine Menge interessanter Details.

Flightradar24 Animation - ein kleiner Eindruck

Dazu gehören Details zum Flugzeugstandort, allgemeine Informationen zum Flugstatus, dem Flugzeug sowie dem Flugzeugtyp, und seinen speziellen Eigenschaften. Wichtige Fakten zur Höhe und der Geschwindigkeit des Fluggerätes, sowie live die aktuell zurückgelegten Kilometer in der Luft, werden natürlich ermittelt.

Weitere Informationen sind beispielsweise die Art des Fluges, sprich Linienflug, Charterflug, aber auch ob es sich um einen Privatflug mit einem Jet oder Hubschrauber handelt, werden ebenfalls erfasst. Durch den Flight Radar bist immer im Bilde, um welche Art eines Fliegers es sich bei dem Objekt handelt und welche Flugbewegungen er aktuell ausführt.

Die Flugverfolgung bietet Dir kostenlos die freie Verfolgung von Flügen

Flugzeug zur Flugverfolgung www.foto-reiseberichte.com

Besonders schön bei der Flugverfolgung ist die Tatsache, dass der Dienst bzw. die Dienste zivil zugänglich sind und öffentlichen Anbietern, wie z.B. Flightradar zur Verfügung gestellt werden. Die Anbieter, die das Flug verfolgen anbieten, stellen viele dieser Daten dir dann als Nutzer kostenlos, online, zur Verfügung. Lediglich wenn du noch mehr und noch ausführlichere Daten benötigst, kannst du einen höheren Service gegen Bezahlung erwerben. 
Werbung:

Du kannst den normalen Service wie erwähnt kostenlos nutzen. Vorwissen wird keines benötigt, denn die Handhabung ist selbst für Laien, wirklich einfach. Lediglich ein Computer, Tablet oder Smartphone, mit dem entsprechenden Internetzugang ist notwendig.

Bei der Nutzung der Flug Verfolgung begibst du dich auf der Landkarte zum Abflugsort und zoomst in den Kartenabschnitt auf den Flughafen. Hast du den Flug, den du verfolgen möchtest, gefunden, musst du als Benutzer nur auf das Pluszeichen auf dem Flugradar klicken. Damit startest du den Flug Tracker und kannst alle Daten zum Flug erhalten.

Flüge live zu verfolgen ist sicherlich für viele Menschen eine Option. Ein Flight Tracker ist besonders interessante für Fahrer und Begleitpersonen, die jemanden vom Flughafen abholen möchten. Aber auch für die fliegenden Personen selbst ist der Service interessant. Schließlich können mit so einem Dienst ähnliche Flüge verfolgt werden und anhand dieser Informationen die Vorbereitung der eigenen Reise verbessert werden.

Außerdem macht es eine Menge Spaß Flüge zu verfolgen. Es ist unterhaltsam und kann die Zeit bis zur eigenen Flugreise spielerisch vertreiben.
Werbung:

Wichtige Links zum Thema Flugzeuge verfolgen:

Anbieter:
flightradar24.com und casperflights.com

Apps für Smartphone und Iphone:
Flugradar (Live)*
Flightradar24 Flight Tracker für Android und IPhone und IPad
diverse andere Apps zum Thema gibt es im Google Playstore

]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/flugverfolgung-live-flug-tracker-flugstatus-flug-verfolgung-flightradar/feed/ 2
Wasserbüffel in Kambodscha – ein kleines Video https://www.foto-reiseberichte.com/wasserbueffel-in-kambodscha-ein-kleines-video/ https://www.foto-reiseberichte.com/wasserbueffel-in-kambodscha-ein-kleines-video/#respond Sun, 16 Jul 2017 16:24:46 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=8980 Grasende Wasserbüffel in Kambodscha © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com
Grasende Wasserbüffel in Kambodscha

Wasserbüffel in Kambodscha überqueren eine kleine Straße

Seit vielen Jahren schon habe ich ein Faible für Rinder. Ich sehe mir gerne Kühe und Büffel an. Das war auf meiner Reise in Kambodscha nicht anders. Dort hatte ich auch eine Begegnung mit den wunderbaren asiatischen Wasserbüffeln.

Neben den großartigen Bauwerken der Tempelanlagen von Angkor Wat, hat Kambodscha noch sehr viel mehr zu bieten. Mich interessierte auch das Leben der Menschen außerhalb der Städte. Deshalb vereinbarte ich mit einem Tuk-Tuk-Fahrer eine Fahrt aufs Land.
Werbung:

Landleben in Kambodscha

Bei meinen Ausflügen aufs Land, machte ich mir ein Bild davon (so gut es auf so einer Tour halt geht), wie die Menschen ihre Felder bearbeiten, wie sie wohnen oder ihre Nutztiere halten.

Bei einer der Touren wurden wir von Büffeln aufgehalten. Genau genommen war es eine Herde von Wasserbüffeln, die über eine kleine Straße lief. Die Tiere wollten, in einem Gewässer, das neben der Straße lag, baden. Ich hatte nichts gegen die Störung einzuwenden und beobachtetet, wie die Tiere langsam ins Wasser gingen und sich scheinbar auch wohlfühlten.

Wasserbüffel in Asien

Wasserbüffel sind in Asien immer noch weit verbreitet. Allerdings handelt es sich beim asiatischen Wasserbüffel fast immer um domestizierte Tiere. Leider sind wilde Wasserbüffel sehr selten geworden. Aber auch die Haus-Wasserbüffel können recht imposant wirken. Dabei sind die Tiere, obwohl sie mit ihren mächtigen Hörnern durchaus wild aussehen, meistens sehr friedlich (hier mein Artikel über Wasserbüffel).

Ich hatte schon öfter Wasserbüffel in Asien gesehen, sei es in Thailand, Laos, Indien oder auf den Philippinen. Allerdings lief noch nie eine Herde von diesen Tieren so nah an mir vorbei, wie in Kambodscha. Für die Menschen, die dort leben, ist das alltäglich. Für mich, der so viele Wasserbüffel normalerweise nicht sieht, war es ein schönes Erlebnis. Ich habe die Tiere gefilmt und ein kleines Video daraus erstellt.

Video – Wasserbüffel gehen ins Wasser um sich abzukühlen

]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/wasserbueffel-in-kambodscha-ein-kleines-video/feed/ 0
Fotografieren mit dem Smartphone – der Riesenbärenklau https://www.foto-reiseberichte.com/fotografieren-mit-dem-smartphone-der-riesenbaerenklau/ https://www.foto-reiseberichte.com/fotografieren-mit-dem-smartphone-der-riesenbaerenklau/#respond Sun, 02 Jul 2017 13:19:31 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=8942 Riesenbärenklau © Volker Abels www.foto-reiseberichte.com
Riesenbärenklau am Waldrand © Volker Abels

Riesenbärenklau mit Smartphone fotografiert

Auf einem kleinen Spaziergang sind mir ein paar Exemplare einer, auf der einen Seite wunderschönen, auf der anderen Seite, gefährlichen Pflanze begegnet.

Es handelt sich bei der Pflanze um den Riesenbärenklau, auch bekannt als Herkulesstaude. Der wissenschaftliche Name dieser Pflanze ist Heracleum mantegazzianum.

Herkulesstaude ein Neuankömmling

Früher war diese Pflanze noch selten, heute aber steht sie überall herum. Ich glaube, inzwischen kennt fast jeder diese Gewächse.

Die Herkulesstaude stammt ursprünglich aus dem Kaukasus. Als invasiver Neophyt (Neuankömmling) breitet sie sich ziemlich schnell aus. Erstmalig wurde der Riesenbärenklau Ende des 19. Jahrhunderts in Mittel/Westeuropa erwähnt. Zunächst war sie als Zierpflanze in Gärten und Parks sehr beliebt.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die Herkulesstaude auch durch Imker verbreitet, da sie als hervorragende Futterpflanze für Bienen galt. Dies bestätigte mir auch ein Imker aus meinem Bekanntenkreis, dem es heute leidtut (allerdings wussten die Menschen es damals nicht besser).

Riesen-Bärenklau eine schöne aber gefährliche Pflanze

Leider ist der Riesenbärenklau sehr giftig. In und auf der Pflanze (auch im Wurzelsystem) sind fotosensibilisierende Furocumarine enthalten. Diese Stoffe rufen nach Hautkontakt und anschließender Bestrahlung durch Sonnenlicht, fototoxische Reaktionen hervor. Das kann neben Reizungen zu extremen Verbrennungen ersten bis zweiten Grades führen. Besonders in den Stängel befindet sich viel von dieser gefährlichen Flüssigkeit.

Trotz dieser negativen Aspekte ist der Riesenbärenklau immer noch eine optisch ansprechende Pflanze und als Fotomotiv durchaus attraktiv.

Da ich beim Spaziergang nur mein Smartphone dabei hatte, versuchte ich damit ein paar Aufnahmen zu machen. Wie heißt es so schön: Die beste Kamera ist die, die man dabei hat.

Gruppe Riesenbärenklau
Gruppe Riesenbärenklau © Volker Abels
Herkulesstaude © Volker Abels
Herkulesstaude © Volker Abels
]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/fotografieren-mit-dem-smartphone-der-riesenbaerenklau/feed/ 0
Infrarotfilter – Fotos einmal anders https://www.foto-reiseberichte.com/infrarotfilter-fotos-einmal-anders/ https://www.foto-reiseberichte.com/infrarotfilter-fotos-einmal-anders/#respond Tue, 27 Jun 2017 20:21:38 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=8929 infrarotfoto
Foto: © glcphotographer / pixabay.com

Infrarotfilter als kreatives Mittel in der Fotografie

Infrarotfilter
Foto: © Michael Möller / fotolia.com

Manchmal macht es Spaß außergewöhnliche Techniken und Effekte in die Fotografie zu bringen. So zeichnen sich Infrarotfotos durch eine besondere Stimmung aus. So können kreative Infrarotfotos mit ihrem „Wood-Effekt“ (weißes Laub) und dem sehr dunklen Himmel zu außergewöhnlichen Fotos führen.

Benötigt werden für solche Fotos Infrarotfilter*, die das sichtbar Licht aussperren und nur die Restmengen an Infrarotlicht durchlassen.

Moderne Digitalkameras verfügen normalerweise über einen fest eingebauten IR-Schutzfilter vor ihrem Bildsensor. Er soll verhindern, dass die (normalerweise störenden) Infrarotstrahlen die Bilder negativ beeinflussen. Dennoch bleibt bei vielen Kameras eine kleine Restsensibilisierung übrig, die für infrarottypische Aufnahmen genutzt werden kann.

Test der Kamera auf Eignung zur IR-Fotografie

Allerdings sind nicht alle Digitalkameras für die Infrarot Fotografie geeignet. Bei einigen Modellen sind die IR-Sperrfilter so stark, dass keine Reste der Infrarotstrahlen durchdringen.

Um festzustellen, ob die Kamera geeignet ist, kann aber mittels Infrarotfernbedienung ein Test durchgeführt werden. Dabei wird einfach ein Foto der IR-Diode einer Fernbedienung gemacht, während die Fernbedienung betätigt wird. Ist auf dem Foto (oder dem Kameradisplay) eine leuchtende IR-Diode zu sehen, ist die Kamera für die IR-Fotografie geeignet.

infrarotfoto sw
Foto: © Falkenpost / pixabay.com

Das muss bei der IR-Fotografie beachtet werden

Für die Infrarotfotografie ist ein Stativ notwendig, da lange Belichtungszeiten erforderlich sind. Zudem sollten der Bildausschnitt und die infrarotbezogene Fokussierung, vor dem Aufschrauben des Filters festgelegt werden. Eine Kontrolle im Sucher oder auf dem Bildschirm der Kamera ist nicht möglich.

Später können die Fotos am PC optimiert werden. Dabei gibt es viele Spielräume. So kann der Kontrast geändert werden, ein Farbbild in ein SW-Bild umgewandelt werden oder mit einzelnen Farbkanälen experimentiert werden. Die Infrarotfotografie hat immer einen kreativ-experimentellen Charakter.

Infrarotfilter gibt es in vielen Größen und gängigen Obektiven.*

 

 

]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/infrarotfilter-fotos-einmal-anders/feed/ 0
Nahlinsen & Makrolinsen – Makrofotografie https://www.foto-reiseberichte.com/nahlinsen-makrolinsen-makrofotografie/ https://www.foto-reiseberichte.com/nahlinsen-makrolinsen-makrofotografie/#respond Fri, 16 Jun 2017 17:39:32 +0000 https://www.foto-reiseberichte.com/?p=8914 Liebesschloss © Volker Abels - foto-reiseberichte.com.

Nahlinsen bzw. Makrolinsen – eine Alternative zum Makroobjektiv

Wer nur hin und wieder Nah- bzw. Makroaufnahmen machen möchte, wird sicherlich die Investition in ein vergleichsweise teures Makroobjektiv vermeiden wollen. In solchen Fällen kann der Einsatz von Nahlinsen helfen.

Nahlinsen, auch Makrolinsen genannt, können, ähnlich wie Fotofilter, einfach auf ein vorhandenes Objektiv geschraubt werden. Der große Vorteil der Nahlinsen ist der Preis, sie sind wesentlich günstiger als ein Makroobjektiv (Nah/Makrolinsen werden auch bei Amazon angeboten.*). Außerdem wiegen sie recht wenig und sind klein, benötigen also wenig Platz.

Allerdings gibt es auch einen Nachteil. Die Qualität von Nahlinsen ist natürlich nicht so hoch, wie die der Makroobjektive.

So funktionieren Nahlinsen

Makrolinsen Nahlinsen
Foto: © L.Klauser / fotolia.com
Makrolinsen haben eine gewisse Ähnlichkeit mit anderen Fotofiltern, denn sie werden wie Filter vor das Objektiv geschraubt.

In gewisser Weise funktionieren Nahlinsen ähnlich wie eine Brille. Die Brechkraft (wird in Dioptrien angegeben), die Dioptrienstärke ist verantwortliche dafür, wie groß ein Motiv aufgenommen werden kann.

Nahlinsen können einzeln oder im Satz gekauft werden. Die Stärken reichen von +1 – +4 Dioptrien. Eine Makrolinse mit +1 vergrößert das Motiv weniger, eine Line mit +4 Dioptrien entsprechend stärker. Um den Vergrößerungsfaktor zu steigern, ist es auch möglich, mehrere Nahlinsen miteinander zu kombinieren. Allerdings verschlechtert sich dann die Abbildungsqualität.

Makrolinsen verursachen, anders als beispielsweise Zwischenringe und Balgengeräte, keinen Lichtverlust. Die Belichtungsmessung sowie auch er Autofokus arbeiten in vielen Fällen ganz normal weiter. Es gibt aber auch Fälle, in denen mit Nahlinsen eine genaue automatische Scharfeinstellung nicht möglich ist. Hier muss dann manuell auf der Einstellscheibe fokussiert werden. Das sollte allerdings, mit ein wenig Übung, machbar sein.

Praktische Anwendung von Makrolinsen

Eine Nahlinse oder aber auch eine Kombination mehrerer Nahlinsen, werden ganz einfach vor das Objektiv geschraubt.

Um gute Ergebnisse beim Fotografieren zu erzielen, sollten aber ein paar Dinge beachtet werden.

Wie schon erwähnt, bieten Nahlinsen nicht die gleiche Qualität wie z.B. Makroobjektive. Die Gläser sind nicht optisch korrigiert und haben deshalb eine schlechtere Qualität. Das macht sich besonders darin bemerkbar, das die Schärfe zu den Bildecken hin sichtbar abnimmt.

  • Hier kann starkes Abblenden, also mindestens Blende 11, den Effekt verringern.

Natürlich kann man bei bestimmten Motiven die Unschärfen auch kreativ in die Bildkombination einbeziehen.

  • Da Makrolinsen anfällig für Streulicht sind, sollte möglichst immer mit Sonnenblende fotografiert werden.
  • Bedingt durch die stark geschlossenen Blenden und den entsprechend langen Verschlusszeiten, sollte außerdem immer ein Stativ eingesetzt werden.

Makrolinsen für Smartphones

Da immer mehr Menschen ihr Smartphone zum fotografieren nutzen, gibt es auch für diese Geräte Makro- und Nahlinsen*. Meistens handelt es sich dabei um  Aufsätze, die mit einem Clip über der Linse des Smarphones befestigt werden.

]]>
https://www.foto-reiseberichte.com/nahlinsen-makrolinsen-makrofotografie/feed/ 0