Home » Reisen » Indien » Überschwemmungen in Ladakh – das Trekking-Paradies durch Unwetter zerstört

Überschwemmungen in Ladakh – das Trekking-Paradies durch Unwetter zerstört

Die sintflutartigen Regenfälle die in den vergangenen Tagen in Südasien für große Zerstörungen verantwortlich waren, haben inzwischen auch das indische Ladakh erfasst.

Pferde-Karawane in Ladakh © Volker Abels
…Pferde-Karawane in Ladakh © Volker Abels

Ladakh, dieses eigentlich wüstenartige Gebiet, das bei Trekkern so beliebt ist, wurde durch die extremen Regenfälle der letzten Tage überflutet und ist weitgehend unzugänglich. Viele Menschen sind in ihren Dörfern abgeschnitten, teilweise sind ihr Häuser zerstört. Es gab viele Todesopfer.

Bekannte von mir, die regelmäßig nach Ladakh fahren und dort seit vielen Jahren die Menschen in der Region unterstützen, haben versucht Kontakt mit den Einwohnern vor Ort zu bekommen.

Weiter unten habe ich die Email-Korrespondenz eingefügt. Ich habe aus Datenschutzgründen die Email-Adressen gelöscht. Wenn Sie helfen möchten, benutzen Sie bitte die unten angegebene Bankverbindung. Falls Sie mehr Informationen und die genauen Adressen benötigen, schicken Sie mir bitte eine Email [info(at)foto-reiseberichte.com].

Hier ist der original Text:

— On Sat, 7/8/10, Michael Treimer wrote:

To: „Sonam Dorje“ ,
Date: Saturday, 7 August, 2010, 9:35 PM

Hallo friends,
we know about problems in Ladakh, please, give us a report about the situation!
Best regards,
Michael

Michael Treimer

Date: Sun, 8 Aug 2010 12:02:10 +0530
From: xxxxxxxxx
Subject: properties damaged to cloud brust from sonam
To: xxxxx

Dear Michael and family members,

Julay, we all are fine, but in ladakh some portion and places, village have been washed out due to cloud brust and heavy rained and houses, people, places, crops fields are damaged and destroyed, in even though some places in my Lingshed constituency, watermills, trees, lands, crops fields, bridges, footpath trails, and in Fotoksar houses damaged and washed out due to flood and cloud brust and heavy rained.

In ladakh, many people became homeless, and lost and damaged the properties, lands, fields and other things and people washed out due to flood.

You are requested to kindly think, discuss with friends, societies, associations and rotory club for relief contribution and some financial help and donations for restoring and repairing the damaged properties, please try find some help, if it is possible. It will be very helpful and relieffull for the homeless and beneficiaries.

thanking you very much for your kind help and cooperations.
sincerely yours
sonam dorje

Liebe Mitmenschen,
wir, der Verein „Verbindungen, eine Welt e.V.“ unterstützen seit Jahren
bedürftige Menschen in Ladakh (Indien), insbesondere durch Schulgeld. Nun hat der außergewöhnlich starke
Monsun bereits ca. 150 Todesopfer gefordert und Häuser und Ernten
vernichtet. Ob unter den Opfern auch uns bekannte Menschen sind wissen
wir nicht, aber Hilfe ist dringend erforderlich. Bisher haben wir nur einen
ersten Bericht unseres Gewährsmannes Sonam Dorje, der Bericht hängt an.
Die Telefonverbindungen sind immer noch unterbrochen und Leh mit seinen
Vororten hat wohl sehr stark gelitten.
Wenn Sie helfen wollen, hier unsere Kontonummer: 15046469 bei der
St. Spk. Schwelm, Blz 454 515 55.
Spendenquittungen werden zugesandt.
Beste Grüße,
Ihr
Michael Treimer (Kassierer)



Booking.com

Über Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen.Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Das könnte auch interessant sein.

Die 10 beliebtesten Artikel im 1. Quartal 2012

Die 10 Seiten mit den häufigsten Aufrufen in den Monaten Januar, Februar und März 2012 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.