Home » Fotografieren » Foto der Woche » Mekong im Dunst

Mekong im Dunst

Mekong im Dunst
Mekong im Dunst

Ich liebe es, an einem Flussufer zu sitzen. Dem Rauschen des Wassers zu lauschen oder den Booten nachzusehen. Besonders der Mekong hat es mir angetan.

An einigen Stellen im Issan (Thailand) wirkt der große Fluss noch recht natürlich und unberührt. Ein Grund dafür sind sicherlich die vielen Stromschnellen, die größeren Schiffen eine Fahrt unmöglich machen.

Mein Foto der Woche zeigt eine mit Wald bedeckte Insel im Fluss. Leichter Nebel sorgt für eine ruhige Stimmung, die mir besonders als Kontrast zur heißen Sonne, die tagsüber meistens schien, sehr gut gefiel. Ein ruhiger Abschluss eines ereignisreichen Tages.

Booking.com

Über Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen. Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Das könnte auch interessant sein.

Auf einer Landstraße außerhalb von Siem Reap in Kambodscha © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Außerhalb von Siem Reap

Auf dem Land außerhalb von Siem Reap In Kambodscha war ich mal wieder außerhalb von …

2 Kommentare

  1. Hallo Volker,
    Ja der Mekong ist großartig besonders im Isaan aber leider leidet er unter den Staudämmen in China.
    Manchmal sieht er ganz schön trocken aus.

  2. Ja, da habe ich auch schon den einen oder anderen Bericht im TV gesehen. Ich bin (leider) was die Zukunft des Mekong angeht, eher pessimistisch.
    Gruß
    Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.