Foto der Woche

Fotografieren im Landschaftspark Duisburg-Nord

Halle im Landschftspark Duisburg-NordVor ein paar Tagen haben wir den Landschaftspark Duisburg-Nord besucht.
Dabei handelt es sich um ein rund 180 Hektar großes Gelände mit alten Industriegebäuden, die als Industriekultur in einer Parklandschaft einen interessanten Kontrast zur Natur bieten.

Im Zentrum des Parks steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, dessen alte Industrieanlagen heute vielfältig genutzt werden. In den ehemaligen Werkshallen finden Firmen- und Kulturveranstaltungen statt. Im alten Gasometer entstand Europas größtes künstliches Tauchsportzentrum, der alte Erzlagerbunker wird heute als alpiner Klettergarten genutzt und in einer ehemaligen Gießhalle ist ein Hochseilparcours errichtet worden.

Wer schwindelfrei ist, kann außerdem die Aussicht auf einem erloschenen Hochofen genießen, da dieser zu einem Aussichtsturm ausgebaut worden ist.

Natürlich gibt es für Fotografen viele Möglichkeiten zum Fotografieren. Mein Foto der Woche ist keines der spektakulären Bilder mit Hochöfen, Türmen oder anderen gigantischen Bauwerken.

Mir gefielen die Farbkontraste vor und in einer großen Halle, mit dem roten Kran, dem gelben Führerhaus und der alten türkisblauen Bahn, die vor dem Gebäude steht.

Wenn Sie den Landschaftspark Duisburg-Nord auch einmal besuchen möchten, gibt es hier einige Infos: www.landschaftspark.de

 

Hinweis für Links mit Sternchen (*) Dabei handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerprogramm Link), das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, gibt es eine Provision für Foto-Reiseberichte. Partnerprogramme sind eine faire Angelegenheit. Bei einem Kauf oder einer anderen Aktion, erhält der Webseitenbetreiber, hier Foto-Reiseberichte, eine kleine Vergütung. Die Kunden bezahlen den gleichen Preis für die Ware, als wenn sie den Artikel direkt beim Händler kaufen würden.

Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen. Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"