Tipps & Infos

Hotels und Unterkünfte vor Ort buchen oder besser schon in Deutschland?

Hotels und Unterkünfte vor Ort buchen oder besser schon in Deutschland? - Hyatt Regency im Düsseldorfer Medienhafen
Hyatt Regency in Düsseldorf mit der Aussichtsplattform

Hotels und Unterkünfte vor Ort buchen – oder besser vor der Reise?

Eine viel gestellte Frage beschäftigt sich mit dem Buchen von Reiseunterkünften. Macht es Sinn, Hotels und Unterkünfte vor Ort zu buchen oder ist es vielleicht besser, die Übernachtungen vor der Reise zu buchen?

Am Strand an der Algarve
Angler an einem Strand an der Algarve in Portugal

Hotelbuchungen – Abhängig von der Reisezeit

Nun, – es kommt darauf an. Wenn der Preis nicht ganz so wichtig ist, spricht vieles dafür, ein Hotel schon vor Reiseantritt zu buchen, da dies ein sehr bequemer Weg ist.

Du kannst dir beispielsweise im Web in Ruhe alle Angebote ansehen und dir überlegen, welche Unterkunft die wohl Beste für dich ist.

Aber auch hier gilt: Zunächst ist die Buchung abhängig von der Reisezeit. Es gibt Zeiten, da ist es fast unmöglich, überhaupt ein freies Hotelzimmer zu ergattern.

Dazu gehören z. B. die Sommerferien, Osterferien und Weihnachtsferien. Außerdem können besondere Feste, Messen oder Kultur- und Sportveranstaltungen dafür sorgen, dass kaum freie Übernachtungsplätze zu finden sind.

Versuch mal während der Hochzeit von Prinz William und Catherine Middleton in London eine Unterkunft zu buchen. :-)

Deshalb ist es generell in der Hauptreisezeit oft (kurzfristig) schwierig, vor Ort eine adäquate Unterkunft zu finden. In solchen Fällen macht es absolut Sinn, das Hotel bzw. die Unterkunft rechtzeitig vorher zu buchen.

Eine große Auswahl Unterkünften bieten Booking.com* und HolidayCheck* .
Zu Booking.com habe ich auch einmal einen kleinen Erfahrungsbericht geschrieben. Auch über HolidayCheck habe ich schon gebucht und zu meinen Erfahrungen geschrieben

Teure Hotels besser vorher buchen

Was die Übernachtungspreise angeht, kann man ein paar Tendenzen feststellen. Hotels, besonders die höherpreisigen Häuser, sind bei Einzelbuchungen vor Ort normalerweise teurer als bei einer Vorabbuchung im Internet oder über ein Reisebüro.

Sicherlich gibt es immer mal die Chance, vor Ort ein Schnäppchen zu ergattern oder aufgrund einer Flaute an einen tollen Preis zu kommen. Aber das ist nicht die Regel. Da gehört halt dann auch Glück dazu.

Manchmal funktioniert es auch, sich auf die Webseite des Hotels zu begeben und von dort zu buchen oder eines der großen Portale zu nutzen.

Unterkünfte für Backpacker vor Ort buchen

Preiswerte Unterkunft in Laos © Volker Abels
Preiswerte Unterkunft in Laos

Viele Backpacker bzw. Rucksackreisende werden eher selten ein Hotel buchen.

Hier geht es meistens um günstige Unterkünfte, sprich kleine Pensionen, Hostels, Gästehäusern und ähnliche Unterkünfte (anscheinend hat sich das inzwischen teilweise geändert, immer mehr Backpacker buchen auch bessere Hotels –  aber sind das noch echte Backpacker? :-) ).

Viele dieser kleineren Übernachtungsmöglichkeiten werden weder im Internet angeboten, noch von Reisebüros. Da bleibt es nicht aus, vor Ort zu suchen. Allerdings geht auch bei den kleinen Unterkünften der Trend dahin, über das Internet buchen zu können.

Kleine Hotels vor Ort

Bei diesen Übernachtungsmöglichkeiten besteht meistens die Chance, noch etwas am Preis „zu machen“. Das gilt vor allem dann, wenn man mehrere Tage dort übernachten möchte.

Aber auch hier gilt, die Nachfrage macht den Preis. In der Hochsaison und bei viel Betrieb werden Rabatte auch bei diesen Übernachtungsmöglichkeiten nur schwer durchzusetzen sein.

Meine persönlichen Erfahrungen aus Asien bestätigen, dass wenn man gute Hotels buchen möchte, dies sinnvollerweise schon in Deutschland macht. Das gilt für einen normalen Urlaub. Wer als Backpacker monatelang unterwegs ist, wird diesen Weg eher nicht einschlagen.

Nicht nur im Internet buchen

Neben dem Internet kann man auch in vielen Reisebüros Hotels buchen. Die Preise sind überraschenderweise teilweise günstiger als bei eigener Buchung über das Internet.

Kleine lokale Hotels vor Ort oder Gästehäuser buche ich meist direkt im Urlaubsland, auch wenn sie (was nicht oft der Fall ist) auch über Internet buchbar sind.

Eingang zu einem günstigen Hotel in Bangkok
Eingang zu einem günstigen Hotel in Bangkok

Einen Vorteil bietet die Suche vor Ort: Du kannst dir die Umgebung und häufig auch die Zimmer vorher ansehen.

Der Nachteil dabei ist, dass die Suche immer Zeit kostet. Gegebenenfalls musst du mehrere Gästehäuser und Hotels aufsuchen, um etwas Passendes zu finden. Dabei ist ein Preisvergleich auch ziemlich mühsam.

Die beste Zeit zur Hotelsuche vor Ort

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es hilfreich ist, die Suche vor Ort möglichst morgens oder mittags vorzunehmen. Oft ist es schwieriger, nachmittags oder abends eine passende Unterkunft zu finden. Denn nachmittags erreichen viele Buslinien, mit entsprechend vielen Reisenden den Ort.

Und abends steht man schon unter Druck, eine Übernachtung finden zu müssen, was dazu führt, dass man oft das erstbeste Zimmer anmietet. Außerdem kann man bei Dunkelheit die Räume schlechter beurteilen.

Falls du über ein eigenes Auto, ein Motorrad oder über einen Mietwagen* verfügst, hat bei der Suche einige Vorteile. So haben wir, wenn wir mit dem Wagen unterwegs waren, schon mehrfach tolle Unterkünfte, die etwas abseits liegen, mit sehr günstigen Preisen finden können.

Fazit zu: Wann Hotel buchen –  Hotels und Unterkünfte vor Ort buchen

Hast du Lust und Zeit, kann es Sinn machen, Hotels vor Ort zu suchen. Soll die Buchung komfortabel und schnell sein und der Preis ist nicht ganz so wichtig, ist die Onlinebuchung sicher die richtige Wahl.

cshow

Hinweis für Links mit Sternchen (*) Dabei handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerprogramm Link), das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, gibt es eine Provision für Foto-Reiseberichte. Partnerprogramme sind eine faire Angelegenheit. Bei einem Kauf oder einer anderen Aktion, erhält der Webseitenbetreiber, hier Foto-Reiseberichte, eine kleine Vergütung. Die Kunden bezahlen den gleichen Preis für die Ware, als wenn sie den Artikel direkt beim Händler kaufen würden.

Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen. Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
foto-reiseberichte