Home » Fotografieren » Das Schnurstativ bzw. Seilstativ oder Taschenstativ

Das Schnurstativ bzw. Seilstativ oder Taschenstativ

Ein wichtiges Gebot beim Reisen ist die Vermeidung von Gewicht. Wie ich in anderen Artikel schon geschrieben habe, ist gerade ein Stativ recht schwer. Deshalb vermeiden es viele Urlauber, überhaupt ein Stativ mitzunehmen.

Schnurstativ eine Alternative

Eine etwas leichtere Alternative zum herkömmliche Stativ wäre ein Einbeinstativ. Weitere Alternativen sind das Gorillapod oder ein Bohnensack-Stativ.

Heute möchte ich noch eine weitere Alternative vorstellen. Diese Alternative ist sicherlich die leichteste Variante von allen. Dieses Stativ kann eigentlich überall mit hingenommen werden. Ich spreche schreibe vom Schnurstativ oder Taschenstativ, manchmal wird auch Seilstativ dazu gesagt. Man kann dieses Stative sehr günstig selber herstellen oder in einer Luxusversion auch für ein paar Euro kaufen.

Wer eine ganz einfache Version benutzen will, benötigt lediglich eine stabile Schnur. Sie muss an der Kamera befestigt werden und eine Schlaufe für den Fuß aufweisen. Die Länge muss dann individuell angepasst werden.


Wie Funktioniert denn ein Schnurstativ?

Funktionsweise:
Letztendlich geht es um Kraft und Gegenkraft. Die Kamera muss nach oben gezogen werden. Ein Fuß hält durch die Schlaufe die Schnur am Boden fest. Durch diese Fixierung werden Bewegungen nach oben und unten vermieden. Diese stabile Haltung ermöglicht somit ein relativ ruhiges Fotografieren. Allerdings müssen seitliche Bewegungen vermieden werden. Das gilt auch für Dreh- und Kippbewegungungen.

Ein Schnurstativ selber basteln?

Wer so ein Schurstativ selber basteln möchte oder einfach nur mal sehen wollen wie so ein Stativ aussieht, kann sich das Ganze einmal auf den folgenden Internetseiten oder dem Video ansehen. Dort gibt es alle nötigen Informationen:
http://www.lighting-academy.com/index.php?id=schnurstativ

http://www.fotografische.de/zubehoer/schnurstativ/

Wer keine Lust hat selbst ein Schnurstativ oder Seilstativ zu basteln kann eine sehr gute Variante hier bestellen:

T-Reign Steadepod Kamera-Stabilisierung, Steade
T-Reign Steadepod Kamera-Stabilisierung, Steade
von SteadePod
  • Seilstativ zum Stabilisieren der Kamera
  • für DSLRs und Kompaktkameras geeignet
  • Funktion ähnlich eines Einbeinstativs
  • bis zu ca. 180cm ausziehbar und beliebig arretierbar
  • Lieferumfang: 1x SteadePod Seilstativ und ausfahrbarer Kamerahalter
 Preis: € 25,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. August 2019 um 18:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
aboeinfach.de

Über Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen.Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Das könnte auch interessant sein.

Verlaufsfilter in der Fotografie © Volker Abels - www.foto-reiseberichte.com

Fotografieren mit dem Verlaufsfilter

Inhalt der SeiteVerlaufsfilter in der digitalen FotografieVerlaufsfilter machen SinnVerschiedene VariantenAnbieter von Verlaufsfiltern Verlaufsfilter in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.