FotografierenFotozubehör

Alternativen zum Foto-Stativ: Bohnensack-Stativ und Gorillapod.

Grafity - foto-reiseberichte.com/Alternativen zum Foto-Stativ

Bohnensack-Stativ und Gorillapod – Alternativen zum Foto-Stativ

Das Thema Stative auf Reisen hatte ich in der Vergangenheit schon einmal angesprochen. Damals hatte ich mich mit einem Einbeinstativ beschäftigt, was sicherlich eine Alternative zu einem normalen Stativ sein kann. Es gibt aber noch weitere Alternativen zum Foto-Stativ.

Das Gorillapod-Stativ

Seit geraumer Zeit wird z. B. das Gorillapod als eine Möglichkeit angesehen, ein Stativ zumindest teilweise zu ersetzen. Das Original nennt sich Joby Gorillapod SLR Klemmstativ.

Es hat flexible Beine, die aus 30 oder mehr gegliederten Kugelgelenken bestehen. Jedes dieser Beine ist um 360° drehbar. Sie können in jede beliebige Form gebogen oder gedreht werden und man soll sie an so ziemlich jedem Gegenstand befestigen können. Weiche Ringe und gummierte Standfüße sollen zudem ein Abrutschen verhindern.

Das Gorillapod ist vielfältig einsetzbar

Diese Gorillapods gibt es für verschiedene Kameras, von der kleinen Digiknipse, bis hin zur schweren Spiegelreflexkamera mit Zoomobjektiv. Neben dem original Gorillapod soll es auch einige Nachbauten geben, die angeblich aber nicht so haltbar sind.

Einige Nutzer tun sich anfangs etwas schwer damit, das Klemmstativ an runden Dingen wie Türklinken oder Geländern zu befestigen. Wenn man jedoch einmal heraus hat, wie das Stativ funktioniert, soll die Kamera an so ziemlich allen Objekten festhalten. Besonders gut soll das Gorillapod auf felsigem und unebenem Gelände zu benutzen sein. Generell betätigt man den Selbstauslöser oder einen Funk/Fernauslöser, wenn man mit dem Gorillapod fotografieren will. Sie erhalten Gorillapods auch bei Amazon.

Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2022 um 06:43 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das Bohnensack-Stativ

Es gibt auch eine weitere Alternative zum herkömmlichen Stativ. Es ist der sogenannte Bohnensack bzw. das Bohnensack-Stativ.

Dabei handelt es sich um einen Beutel aus Stoff oder Leder, der mit Bohnen, Reis, Kernen oder kleinen Plastikkügelchen gefüllt ist. Dieses einfache Stativ, genau genommen ist es gar kein Stativ, sondern eine Unterlage für die Kamera und kann in vielen Situationen sehr hilfreich sein.

Man findet ja immer etwas, wie etwa Felsen, Tische oder Baumstümpfe, auf die man seine Kamera legen kann. So kann man die Kamera ausrichten und kommt ohne Stativ zurecht. Natürlich ersetzt dieser Bohnensack kein richtiges Stativ. Da er aber leicht zu transportieren ist, kann man ihn als Alternative durchaus in Betracht ziehen.

Ein Bohnensack-Stativ selber basteln

Wer sparen will, kann sich so ein Bohnensack-Stativ selber basteln und kommt so günstig an ein Stativ.

Hier sind  noch drei Links mit Bastelanleitungen:

So geht’s: Bohnensack – Fotostativ selbst gemacht

Beanbag selbst gemacht

Genäht – Beanbag für die Kamera

Wer etwas Geld investieren möchte, kann sich natürlich auch ein Bohnensack-Stativ kaufen. Es ist möglicherweise noch besser als die Selbstbauvariante, aber eben auch teurer. Bei Amazon können sie beispielsweise solche Bohnensack-Stative erwerben.

Kalahari Bohnenbeutel-Stativ Khaki
Kalahari Bohnenbeutel-Stativ Khaki*
von B.I.G. Brenner Import- und Gro▀handels GmbH
Preis: € 25,03 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Stealth Gear Flacher Bohnensack
Preis: € 34,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
RiceQ Bohnensack für DSLRs Outdoor Edition 30x20cm 800g
Preis: € 32,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2022 um 00:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit Alternativen zum Foto-Stativ:

Wer kein Stativ mit auf seine Reise nehmen will, hat mit den hier vorgestellten Alternativen zum Foto-Stativ, dem Bohnensack-Stativ und Gorillapod oder einem Schnurstativ, zumindest Notlösungen an der Hand, um Fotos, die ohne Stativ nicht möglich wären, doch noch irgendwie hin zu bekommen.

Hinweis für Links mit Sternchen (*) Dabei handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerprogramm Link), das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, gibt es eine Provision für Foto-Reiseberichte. Partnerprogramme sind eine faire Angelegenheit. Bei einem Kauf oder einer anderen Aktion, erhält der Webseitenbetreiber, hier Foto-Reiseberichte, eine kleine Vergütung. Die Kunden bezahlen den gleichen Preis für die Ware, als wenn sie den Artikel direkt beim Händler kaufen würden.

Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen. Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"