FotofilterFotografierenFotozubehör

Nahlinsen & Makrolinsen zum Einstieg in die Makrofotografie

Tauche ein in die Welt der Details: Mit Nahlinsen bzw. Makrolinsen als günstige Alternative zum Makroobjektiv

Möchtest du nur hin und wieder Blumen, Insekten oder andere kleine Objekte fotografieren, also Nah- bzw. Makroaufnahmen machen, wirst du sicherlich die Investition in ein vergleichsweise teures Makroobjektiv vermeiden wollen. In solchen Fällen kann dir der Einsatz von Nahlinsen & Makrolinsen, auch als Vorsatzlinse bezeichnet, helfen.

Möchtest du die Textur eines Blattes, die Komplexität eines Insekts oder die Feinheiten eines Schmuckstücks hervorheben? Sowohl Makrolinsen als auch Nahlinsen ermöglichen es dir, extrem nah an das Motiv heranzukommen und es mit hoher Vergrößerung abzubilden. Dadurch kannst du kleinste Details erfassen, die mit anderen Objektiven nicht sichtbar wären.

Rainfarn-Phazelie als Nahaufnahme - hier mit Makroobjektiv nicht mit Nahlinsen & Makrolinsen
Nahaufnahme einer Rainfarn-Phazelie

Vorteile von Nahlinsen und Makrolinsen zur Erstellung einer Nahaufnahme

Makro- und Nahlinsen sind speziell dafür entwickelt, bei Nahdistanzen scharfe und detailreiche Aufnahmen zu liefern. Sie sind in verschiedenen Brennweiten erhältlich.

Es gibt ein große Auswahl in unterschiedlichen Dioptrien und somit eine breite Palette an Möglichkeiten für die Makrofotografie. Empfehlenswert ist es, wenn du dir ein Makrolinsen-Set zulegst. Dadurch kannst du den Abbildungsmaßstab variieren (hängt von der Dioptrienzahl ab) und bist sehr flexibel.

Du kannst die Linsen normalerweise problemlos an deine vorhandene Kameraausrüstung anpassen, denn sie  können, ähnlich wie Fotofilter, einfach auf ein vorhandenes Objektiv geschraubt werden.

Natürlich musst du vorher wissen, auf welchen Objektiven du die Vorsatzlinsen einsetzen willst. Dazu must du das Filtergewinde der Objektive kennen, um die richtigen Linsen zu kaufen. Viele Objektive haben beispielsweise ein Filtergewinde von 58 mm. In diesem Fall müsstest du dir ein Makrolinsen-Set 58 mm zulegen.

Der große Vorteil der Nahlinsen ist der Preis. Sie sind wesentlich günstiger als ein Makroobjektiv. Außerdem wiegen sie recht wenig und sind klein, benötigen also wenig Platz, was gerade auf Reisen sehr praktisch ist.

  • Nahlinsen bei Amazon*
    55mm Close-up Nahlinsen Filter Kit, Fotover 4 teiliges (+ 1,+2,+4,+10) Makrolinsen Close-up Objektiv Filter Kit Set mit Objektiv Filter Tasche for Canon Nikon Sony Pentax Olympus Fuji DSLR Kamera
    55mm Close-up Nahlinsen Filter Kit, Fotover 4 teiliges (+ 1,+2,+4,+10) Makrolinsen Close-up Objektiv Filter Kit Set mit Objektiv Filter Tasche for Canon Nikon Sony Pentax Olympus Fuji DSLR Kamera*
    von Fotover
    • [Funktion]: Dieses Makrofilter-Set eignet sich perfekt für das Fotografieren kleiner Gegenstände wie Blumen, Münzen, Insekten usw. Jedes Nahglas behält die Auflösung und Bildschärfe bei und vergrößert die Bildgröße.
    • [Double Threaded]: Diese Close-Up-Filter sind Doppelgewinde mit zusätzlichen Optiken wie Polarisatoren oder Skylight-Filter.
    • [Hinweis]: Bitte überprüfen Sie vor der Bestellung die Objektivgewindegröße Ihrer Kamera. Die Objektivgewindegröße Ihrer Kamera wird irgendwo auf dem Objektivtubus markiert oder unter der Objektivkappe gedruckt. Dieser Nummer ist immer ein "Ø" (Durchmesser) vorangestellt.
    • [Paket]: Beinhaltet 55mm Nahaufnahmen Filter Kit (+ 1, + 2, + 4, + 10), 1 x Nylon Filterbeutel, 1 x 55mm Objektivdeckel und 1 x Mikrofaser Linsenreinigungstuch.
    • [Garantie]: Wir bieten ein Jahr Garantie und Life-Time After-Sales-Service, wenn Sie irgendein Problem treffen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.
     Preis: € 18,59 Jetzt auf Amazon kaufen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Zuletzt aktualisiert am 15. April 2024 um 19:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
  • Makro-Linsen gibt es auch bei Calumet*

Nachteile von Makrolinsen bzw. Nahlinsen – schlechtere Abbildungsqualität

Neben den oben angeführten Vorteilen gibt es auch Nachteile. Die Qualität dieser Linsen ist aufgrund ihrer Konstruktion normalerweise nicht so hoch wie die der Makroobjektive, was zu einer geringeren Bildqualität führt.

Du könntest aufgrund der Produkteigenschaften möglicherweise mit Problemen wie Vignettierung, chromatischer Aberration und Verzerrungen konfrontiert werden. Außerdem zeichnen die Linsen meistens nicht so scharf und sind anfällig für Streulicht. Im Gegensatz dazu bieten Makroobjektive in der Regel eine höhere optische Qualität.

Außerdem sind die Vorsatzlinsen immer abhängig vom genutzten Objektiv und ihre Flexibilität ist nicht so hoch wie bei Makroobjektiven.

Die Nachteile beziehen sich spezifisch auf die Verwendung von Nahlinsen im Vergleich zu Makroobjektiven. Da Nahlinsen eine kostengünstigere Option sind, um in die Welt der Makrofotografie einzusteigen, insbesondere wenn du nur gelegentlich Nahaufnahmen machst, kann deren Erwerb durchaus sinnvoll sein.

So funktionieren Nahlinsen oder Makrolinsen

Makrolinsen/Nahlinsen Foto: © L.Klauser / fotolia.com aus www.foto-reiseberichte.com
Nahlinsen Foto: © L.Klauser / fotolia.com

Makrolinsen haben eine gewisse Ähnlichkeit mit Fotofiltern, denn sie werden genau wie Filter auf das Gewinde vor dem Objektiv geschraubt.

In gewisser Weise funktionieren Nahlinsen ähnlich wie eine Brille. Die Brechkraft (wird in Dioptrien angegeben), die Dioptrienstärke ist verantwortlich dafür, wie groß ein Motiv aufgenommen werden kann.

Nahlinsen können einzeln oder im Satz gekauft werden. Die Stärken in so einem Kit reichen meist von +1 bis + 4 Dioptrien. Eine Makrolinse mit +1 vergrößert das Motiv weniger, eine Linse mit +4 Dioptrien entsprechend stärker.

Es gibt auch Linsen mit höheren Dioptrien. 10 Dioptrien sind schon am Limit. Eine Linse mit 10 Dioptrien sprengt schon den für Nahlinsen üblichen Makrobereich.

Um den Vergrößerungsfaktor zu steigern, ist es auch möglich, mehrere Nahlinsen miteinander zu kombinieren. Allerdings verschlechtert sich dann die Abbildungsqualität. Im Extremfall können solche Kombinationen dafür sorgen, dass die Ergebnisse unbrauchbar werden.

Makro Linsen verursachen, anders als beispielsweise Zwischenringe und Balgengeräte, keinen Lichtverlust. Die Belichtungsmessung sowie auch er Autofokus arbeiten in vielen Fällen ganz normal weiter.

Es gibt aber auch Fälle, in denen mit Nahlinsen eine genaue automatische Scharfeinstellung nicht möglich ist. Hier muss dann manuell auf der Einstellscheibe fokussiert werden. Manuell scharf zu stellen sollte allerdings mit ein wenig Übung machbar sein.

Eine Biene sammelt Nektar - Motiv für Makrolinsen bzw. Nahlinsen
Eine Biene sammelt Nektar

Praktische Anwendung von Makrolinsen

Eine Nahlinse oder aber auch eine Kombination mehrerer dieser Linsen, werden ganz einfach vor das Objektiv (an den Filterdurchmesser denken) geschraubt.

Um gute Ergebnisse beim Fotografieren zu erzielen, sollten aber ein paar Dinge beachtet werden:

Wie schon erwähnt, bieten Nahlinsen nicht die gleiche Qualität wie z.B. Makroobjektive. Die Gläser sind nicht optisch korrigiert und haben deshalb eine schlechtere Qualität. Das macht sich besonders darin bemerkbar, das die Schärfe zu den Bildecken hin sichtbar abnimmt.

  • Hier kann starkes Abblenden, also mindestens Blende 11, den Effekt verringern.

Natürlich kann man bei bestimmten Motiven die Unschärfen auch kreativ in die Bildkombination einbeziehen.

  • Da Nahlinsen anfällig für Streulicht sind, sollte möglichst immer mit Sonnenblende fotografiert werden.
  • Bedingt durch die stark geschlossenen Blenden und den entsprechend langen Verschlusszeiten, sollte außerdem immer ein Stativ eingesetzt werden.

Makrolinsen für Smartphones

Liebesschloss © Volker Abels - foto-reiseberichte.com.
Nahaufnahme eines “Liebesschlosses”

Da immer mehr Menschen ihr Smartphone zum fotografieren nutzen, gibt es auch für diese Geräte Makro- und Nahlinsen. Meistens handelt es sich dabei um Aufsätze, die mit einem Clip über der Linse des Smartphones befestigt werden.

Häufig werden die Linsen im Set mit anderen Aufsätzen angeboten.
Bei Amazon erwerben:*

Vorteile und Nachteile von Makrolinsen – eine tabellarische Übersicht

Nahlinsen / MakrolinsenMakroobjektive
Vorteile– Günstiger in der Anschaffung
– Leicht und kompakt, daher ideal für Reisen
– Einfach auf bestehende Objektive aufzuschrauben
– Flexibilität durch verschiedene Dioptrien
– Kein Lichtverlust, da sie keine zusätzliche Distanz zwischen Sensor und Objektiv erzeugen
– Höhere Bildqualität
– Bessere optische Leistung
– Weniger Probleme mit Vignettierung, chromatischer Aberration und Verzerrungen
– Größere Flexibilität in Bezug auf die Brennweite und die Schärfentiefe
– Bessere Kontrolle über die Schärfentiefe
Nachteile– Geringere Bildqualität im Vergleich zu Makroobjektiven
– Mögliche Probleme mit Vignettierung, chromatischer Aberration und Verzerrungen
– Abhängig vom genutzten Objektiv
– Kann die optische Qualität des ursprünglichen Objektivs beeinträchtigen
– Teurer in der Anschaffung
– Größer und schwerer, daher weniger praktisch für Reisen
– Erfordert mehr Fachwissen und Erfahrung für die optimale Nutzung
– Autofokos oft langsam
8

Hinweis für Links mit Sternchen (*) Dabei handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerprogramm Link), das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, gibt es eine Provision für Foto-Reiseberichte. Partnerprogramme sind eine faire Angelegenheit. Bei einem Kauf oder einer anderen Aktion, erhält der Webseitenbetreiber, hier Foto-Reiseberichte, eine kleine Vergütung. Die Kunden bezahlen den gleichen Preis für die Ware, als wenn sie den Artikel direkt beim Händler kaufen würden.Zusätzlicher Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Volker Abels

2010 habe ich foto-reiseberichte.com ins Leben gerufen. Reisen und Fotografieren sind meine großen Interessen. Außerdem mag ich (abgesehen von meiner Frau) Fußball (BVB :-)) an Webseiten basteln, im Internet surfen sowie ab und zu selber Sport treiben. Wenn ich Zeit übrig habe (was leider zu selten der Fall ist) lese ich auch gerne mal ein Buch.

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Als Journalist habe ich oft keine Zeit mehr mich um Blendeneinstellungen etc. zu kümmern. Deshalb habe ich auch meine geliebte Leica V-Lux 114. Mir geht auch die Objektivschlepperei auf den Senkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"